Eine Kinderpatenschaft bei World Vision

Eine besonders nachhaltige und persönliche Form der Unterstützung.

Kinderpatenschaft

Das schönste Geschenk für Kinder:
eine Zukunft

Mit einer Kinderpatenschaft ermöglichen Sie Ihrem Patenkind dauerhaft Zugang zu sauberem Trinkwasser, gesunde Ernährung, medizinische Versorgung und Bildung.

Mit nur 1 Euro am Tag unterstützen Sie als Pate nachhaltig neben dem Kind auch die Familie und die ganze Region.

Im persönlichen Kontakt mit Ihrem Patenkind können Sie erleben, wie Ihre Hilfe wirkt.

Wichtig zu wissen

Steuerlich absetzbar

World Vision ist als gemeinnützig anerkannt - Ihre Patenschaftsbeiträge sind also steuerlich absetzbar.

Keine vertragliche Bindung

Sie zahlen nur so lange Sie wollen. Kündigen können Sie jederzeit ohne Angabe von Gründen.

Ihre Spende kommt an

World Vision wird regelmäßig geprüft, empfohlen und trägt das DZI Spendensiegel.

Ihr Patenkind finden

Wo möchten Sie helfen?

Patenkind mit bestimmtem
Geburtstag finden:

Patenkind, Familie, Region

Ihre Patenschaft hilft dreifach

Hilfe zur Selbsthilfe ist der Weg, um Kindern und ihren Familien aus der Armut zu helfen. Bleibende Verbesserungen im Leben bedürftiger Kinder sind nur möglich, wenn ihr Umfeld verändert wird. Die Hilfe einer World Vision-Patenschaft beschränkt sich nicht nur auf das Patenkind – auch die Familie und die Region des Kindes werden eingebunden.

1 Kind

Die Hilfe richtet sich nach den Grundbedürfnissen des Patenkindes und kann medizinische Versorgung, ausreichende Ernährung, Bildung oder Zugang zu sauberem Trinkwasser umfassen.

2 Familie

Zur Hilfe für die Familie des Kindes zählen etwa Schulungen zu landwirtschaftlichen Anbaumethoden oder Einkommensförderung. So werden die Menschen nach und nach unabhängig von Förderung.

3 Region

Alle Bewohner eines World Vision Projektgebietes profitieren davon, wenn sich die Infrastruktur verbessert, etwa durch den Bau neuer Brunnen, Schulen oder Gesundheitsstationen.

Nachhaltige Hilfe zur Selbsthilfe

Wirkung einer Kinderpatenschaft

Die World Vision Patenschafts-Projekte sind auf 15 Jahre angelegt und verbessern die Lebensbedingungen der Kinder und Familien nachhaltig. Dabei werden die Menschen vor Ort partnerschaftlich in die Arbeit eingebunden. Denn nur Hilfe zur Selbsthilfe ist der Weg, um Kindern und ihren Familien aus der Armut zu helfen.

Bildung

Heute besuchen 95% der Mädchen (vorher 25%) die Grundschule

(Projektbeispiel Mannargundi, Indien)

  • 25%

    2008

  • 95%

    2013

Gesunde Ernährung

Unterernährung der Kleinkinder von über 50% auf heute 19% gesenkt

(Projektbeispiel Guarayos, Bolivien)

  • 50%

    2008

  • 19%

    2013

Sauberes Trinkwasser

Haushalte mit Zugang zu sauberem Trinkwasser.

(Projektbeispiel Kathiotte, Senegal)

  • 58,6%

    2006

  • 100%

    2014

Kontakt zum Patenkind

Begleiten Sie ihr Patenkind auf dem Weg in eine bessere zukunft

Sie wissen genau, welches Kind Sie unterstützen und wo es zu Hause ist. Sie erhalten Informationen über seine Entwicklung und die Erfolge des Projektes. Sie können Ihrem Patenkind selbst schreiben und es sogar besuchen. Mit einer Patenschaft bereichern Sie darum nicht nur das Leben anderer – sondern auch Ihr eigenes.

So erlebe ich Kinderpatenschaft

Mein World Vision - So nah war Patenschaft noch nie.

Nur bei World Vision:

auch Mit dem Online Paten-Portal

Immer auf dem neuesten Stand

Aktuelle Fortschrittsberichte, Bilder und Videos zum Patenkind. Neuigkeiten aus dem Projekt und spannende Länderinformationen.

Kontakt zum Patenkind

Persönlicher Kontakt per Post oder E-Mail. Tipps zu Geschenken und Informationen zum Besuch des eigenen Patenkindes.

Austausch mit anderen Paten

Erfahrungsaustausch mit anderen Paten, Reiseberichte lesen, Organisation von gemeinsamen Reisen.

Was unsere Paten sagen

„Jeder Brief von meinem Patenkind zaubert ein Lächeln In mein Gesicht“

Uwe Dahlhaus

„Ich bin Pate, weil ich damit einen kleinen Beitrag für eine gerechtere Welt leisten kann. Besonders wichtig ist mir, dass World Vision mein Geld nachhaltig einsetzt.“

Uwe Dahlhaus, Pate seit 2013

Uwe Dahlhaus

„Mein Patenkind lässt mich an ihrem Leben und der Kultur ihres Landes teilhaben, wodurch auch ich viel lerne. Der Kontakt ist sehr herzlich.“

Vanessa Glöhde, Patin seit 2011

Uwe Dahlhaus

„Vor einigen Jahren habe ich die Kinderpatenschaft für ein Mädchen aus Mauretanien übernommen. Ich freue mich, dass sie zur Schule gehen kann, ausreichend Nahrung hat und medizinische Versorgung erhält. Der Besuch im Projekt war für mich ein überwältigendes Erlebnis, das ich wohl nie vergessen werden.“

Sky du Mont, Schauspieler, Pate seit 2002

Uwe Dahlhaus

„Mein Patenkind Junisa lebt in Sierra Leone. Ich freue mich sehr über den regelmäßigen Briefkontakt, den meine Kinder und Junisa miteinander pflegen. Für mich als Mutter ist es schön zu sehen, wie auch meine eigenen Kinder verstehen, dass andere Menschen unsere Hilfe brauchen.“

Janine Kunze, Schauspielerin, Patin seit 2009

Ausgezeichnete Transparenz

Das Passiert mit ihrem Geld

World Vision setzt die Patenschaftsbeiträge effizient und nachhaltig ein. Der besonders verantwortungsvolle Umgang mit Spenden wird durch das Siegel des Deutschen Zentralinstitutes für Soziale Fragen (DZI) bestätigt und wurde im Rahmen einer Spiegel Online Studie mit dem ersten Platz ausgezeichnet.

DZI - Spendensiegel
Studie Spiegel Online - Platz 1 Transparenzpreis
84,4 Prozent

Projektausgaben

8 Prozent

Werbung / allgemeine Öffentlichkeitsarbeit

4,2 Prozent

Verwaltungsausgaben

3 Prozent

Paten- / Spenderbetreuung

Warum World Vision

Unschätzbar wertvoll und weltweit geschätzt: unsere Erfahrung

World Vision unterstützt seit über 40 Jahren Kinder in Not. Wir sind mit lokalen Mitarbeitern direkt vor Ort. Die Bewohner von World Vision-Projekten werden von der Planung bis zum Projektabschluss aktiv und partnerschaftlich eingebunden. Denn: Hilfe zur Selbsthilfe ist der Weg, um Kindern und ihren Familien aus der Armut zu helfen.

41 Mio

Kinder zu verbesserten Lebensbedingungen geholfen

3,3 Mio

Patenkinder

4,2 Prozent

Mitarbeiter in 99 Ländern aktiv

3 Prozent

Durchschnittliche Projektlaufzeit / Spenderbetreuung

„Die Unterstützung meiner Patin hat mich ermutigt, nach einer besseren Zukunft zu streben."

Ating Ai, 22 Jahre, ehemaliges Patenkind, hat das Forstwirtschaftsprogramm am College erfolgreich abgeschlossen und setzt sich für den Schutz der Wälder in seiner Heimat ein.