Brendah hat endlich Zugang zu sauberem Wasser

Sauberes Wasser für Brendah

Durch Patenschaften hat sich in Moyo viel verbessert
Author: NinaRepp  | 
13. Dezember 2018
Author: NinaRepp
Brendah probiert saubers Wasser aus dem Brunnen
Die Freundinnen pumpen Wasser
Ich fühle mich so gut, weil mich das Wasser nicht mehr krank macht!
Brendah

In der Region konnte World Vision mit Hilfe der Paten und Spender bereits 60 Brunnen Brunnen bauen, die 250 Menschen mit sauberem Wasser versorgen können. Mechanische Wassersysteme erreichen über 2.500 Menschen. Aber die Paten haben nicht nur sauberes Wasser nach Moyo gebracht: in Zusammenarbeit mit Schulen und Gesundheitsstationen vor Ort werden die Menschen über Hygienemaßnahmen aufgeklärt. All das trägt dazu bei, Krankheiten zu verhindern. 

Mit Zitronen schmeckt das frische Wasser noch besser

Mit etwas Zitronensaft schmeckt das frische Wasser noch besser.

Brendah und Debby gehen spazieren

Debby und Brendah sind trotz ihres Altersunterschiedes die besten Freundinnen.

Brendah strahlt

Brendah strahlt, endlich haben sie und ihre Familie Zugang zu sauberem Wasser.

Aber nicht nur Wasser ist wichtig für die Menschen vor Ort, sondern auch gesunde Ernährung. Brendah liebt Zitronen, auch wenn sie ein bisschen sauer sind – sie schneidet sie gerne in ihr Porridge und vermischt sie mit ihrem Tee oder Wasser.