World Vision Pressesprecherin Silvia Holten mit TV-Team in Malawi

Presse

Die Pressestelle erreichen Sie telefonisch unter: 06172 763-151/-153/-155/-156 und per E-Mail unter: presse@worldvision.de

Pressemitteilung, 20.3.2017
Kinder brauchen ihre Familie - Familiennachzug ermöglichen, wenn Kinder betroffen sind
 

Im März 2016 wurde die Möglichkeit des Familiennachzugs zu subsidiär Schutzberechtigten für zwei Jahre ausgesetzt. Die Leidtragenden dieser Regelung sind die Kinder, sie trifft das Auseinanderreißen ihrer Familien besonders hart. Zur Pressemitteilung

Jugendlicher aus Syrien - Flucht - Integration

Pressemiteilung, 15.3.2017.
Hunger-Krise in Ost-Afrika gerät außer Kontrolle

Tausende Kinder sind inzwischen so unterernährt, dass sie kaum noch ansprechbar sind. „Die Situation verschlechtert sich mit unglaublicher Geschwindigkeit“, betont Margaret Schuler, World Vision Regional -Chefin für Ost-Afrika. 92 Millionen US-Dollar benötigt World Vision für die Hilfsprogramme in Somalia, Äthiopien, Kenia und Südsudan. Zur Pressemitteilung

Hungerkrise Somalia - Behandlung eines unterernährten Jungen

Pressemitteilung 9.3.2017

Syrien-Aktion vor dem Bundestag: "Uns sind die Hände gebunden" 

Im Vorfeld des sechsten Jahrestages der Syrienkrise machten mehr als 20 deutsche Organisationen darauf aufmerksam, dass in Syrien weiterhin etwa fünf Millionen Menschen in 13 belagerten und schwer erreichbaren Gebieten ausharren. Unter dem Motto „Uns sind die Hände gebunden“ versammelten sich mehr als 100 humanitäre Helfer vor dem Bundestag. Zur Pressemitteilung

Syrien-Aktion von 20 Hilfsorganisationen vor dem Bundestag 2017

Pressemitteilung 23.02.2017

Hungersnot am Horn von Afrika

Hilfsorganisation World Vision bereits im Einsatz. Am Horn von Afrika droht nach Angaben der internationalen Kinderhilfsorganisation World Vision eine humanitäre Katastrophe. Etwa 12 Millionen Menschen sind dort akut von Hunger betroffen. Besonders schlimm ist die Situation in Somalia. Vor der Geberkonferenz am Donnerstag in London, fordert die Organisation, deutlich mehr für die Betroffenen in den Hungergebieten zu tun. Zur Pressemitteilung

Hungersnot Horn von Afrika

Pressemitteilung 22.02.2017

Geplantes Gesetz zur besseren Durchsetzung der Ausreisepflicht muss das Wohl der betroffenen Kinder berücksichtigen

Gemeinsame Stellungnahme von 20 Verbänden und Organisationen. Anlässlich der heutigen Beratung des Gesetzentwurfes zur besseren Durchsetzung der Ausreisepflicht durch das Bundeskabinett fordern 20 Verbände und Organisationen, dass im Rahmen des Gesetzesvorhabens das Wohl der betroffenen Kinder vorrangig berücksichtigt wird. Zur Pressemitteilung
 

Pressemitteilung 20.02.2017

Tschad-See-und Nigeria-Konferenz Oslo

„Überleben ist ein Wunder“ – Vergessene Kinder am Tschad-See brauchen sofort Hilfe und Schutz

Die Tschadsee-Region benötigt dringend internationale Unterstützung im Wert von rund 1,5 Milliarden US-Dollar, um die aktuell größte humanitäre Krise in Afrika zu bewältigen. Im Vorfeld der Geberkonferenz in Oslo fordert World Vision schnelles Handeln zur Rettung von Menschenleben. Darüber hinaus empfiehlt World Vision ein größeres Engagement für die Ausbildung der Jugend und für Einkommensförderung, um die Abwärtsspirale in der fragilen Region umzukehren. Zur Pressemitteilung

Tschadsee Krise Kinder

Unser Service für Journalisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden und erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten Informationen über World Vision! Tragen Sie sich in unseren kostenlosen Presseverteiler ein oder lesen Sie weitere Pressemitteilungen.

Kinder in Gaza freuen sich über Wasseranschluss

Prozess gegen Gaza-Mitarbeiter

Wir informieren und nehmen Stellung zu Vorwürfen gegen Mohammed el Halabi. 

Mehr erfahren

Kathryn Tätzsch von World Vision  bei Flüchtlingen in der Tschadsee-Region

Einsatz in der Tschadsee-Region

Der Konflikt mit Boko Haram in Nigeria hat eine große Krise in der Tschadseeregion verursacht, die durch Dürre noch verschärft wird. Ein Filmteam hat Kathryn Tätzsch beim Hilfseinsatz dort begleitet. 

Video ansehen