World Vision Pressesprecherin Silvia Holten mit TV-Team in Malawi

Presse

Die Pressestelle erreichen Sie telefonisch unter: 06172 763-151/-153/-155/-156 und per E-Mail unter: presse@worldvision.de

Zu den Ansprechpartnern in der Pressestelle

Unser Service für Journalisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden und erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten Informationen über World Vision! Tragen Sie sich in unseren kostenlosen Presseverteiler ein oder lesen Sie weitere Pressemitteilungen.

Pressemitteilung vom 10.08.2018

Das Wichtigste aus dem Jahresbericht 2017

Größeres Engagement für Kinder in Krisen und Kinder auf der Flucht
Pressemitteilung vom 08.08.2018

DR Kongo: Ebola Bekämpfung erschwert durch anhaltende Konflikte

Ebola-Ausbruch im Osten der Demokratischen Republik Kongo: die internationale Kinderhilfsorganisation World Vision macht darauf aufmerksam, dass durch die anhaltenden Kämpfe immer noch viele Menschen zur Flucht gezwungen sind und dies den Kampf gegen die gefährliche Krankheit erschwert.
Pressemitteilung vom 28.06.2018

World Vision zu UN-Bericht „Kinder in gewaltsamen Konflikten“

Mehr getötete und verletzte Kinder in Konflikten. UN-Bericht enthält neue Liste der Schande. Schwere Kinderrechtsverletzungen müssen geahndet werden.
Pressemitteilung vom 18.06.2018

Entwicklungspolitik darf nicht zur Migrationsverhinderung verkommen

Weltflüchtlingstag: World Vision fordert, dass die deutsche Entwicklungspolitik nicht zu einem Instrument zur Verhinderung von Migration verkommen darf. Gemeinsam mit 10 weiteren Organisationen fordert die Organisation, dass sich Europa nicht noch weiter abschotten dürfe.