Katastrophenvorsorge mobil

Katastrophenvorsorge: Vorbereitung ist der beste Schutz

Ein Euro für Vorsorge spart bis zu sieben Euro im Katastrophenfall!

In den vergangenen 20 Jahren hat sich die Zahl der Naturkatastrophen weltweit pro Jahr mehr als verdoppelt. Besonders Menschen in Entwicklungsländern werden häufig von Erdbeben, Überschwemmungen oder Dürreperioden überrascht. Es mangelt an Vorsorge- und Schutzmaßnahmen. Dadurch fallen Naturereignissen viel mehr Menschen zum Opfer, und auch materielle Schäden sind deutlich höher. World Vision unterstützt die Bevölkerung in besonders gefährdeten Gebieten dabei, sich auf Katastrophen vorzubereiten. So können nicht nur viele Menschenleben gerettet, sondern auch das Hab und Gut der Betroffenen besser geschützt werden.

Katastrophenvorsorge Bangladesch

Freiwillige Helfer in Bangladesch warnen andere Bewohner vor einer drohenden Gefahr.

Katastrophenvorsorge Asien

Der Junge Zin erklärt den anderen Kindern, was er im Katastrophentraining gelernt hat.

Katastrophenvorsorge Japan

Die Grundschüler an einer japanischen Schule üben, wie sie sich im Falle eines Erdbebens verhalten sollen.

Katastrophenvorsorge Asien

Auch diese Schüler üben, wie sie sich vor Verletzungen schützen können, zum Beispiel im Fall eines Erdbebens.

Katastrophenvorsorge in Myanmar

Kinder informieren sich darüber, wie sie sich bei Naturkatastrophen verhalten sollen.

Katastrophenvorsorge Nicaragua

Training freiwilliger Helfer in Nicaragua

Child Friendly Spaces in Bosnien Herzegowina

Child Friendly Spaces in Bosnien Herzegowina

Katastropenvorsorge

Training, um auf den Notfall vorbereitet zu sein

Katastrophenvorsorge im Südsudan

Katastrophenvorsorge im Südsudan

Maßnahmen zur Katastrophenvorsorge

World Vision stärkt mit gezielten Maßnahmen die Selbsthilfekräfte der Menschen in potenziellen Katastrophengebieten, damit sie im Krisenfall möglichst schnell und effektiv reagieren können.

So bereiten wir Kinder und ihre Familien konkret auf Katastrophen vor:

  • Schulungen der Bevölkerung zum Verhalten während einer Katastrophen 
  • Sensibilisierungsmaßnahmen für die Bevölkerung
  • Katastrophenvorsorge- und Evakuierungspläne
  • Schützende Infrastruktur, wie Deiche, Gräben, Überschwemmungszonen
  • Bau von Erdbeben-, Wind- und Wetterfesten Gebäuden und Häuser auf Stelzen
  • Wiederaufforstung zum Schutz vor Erosion bei Überschwemmungen
  • Errichtung von Wasserreservoirs für Dürreperioden
  • Unterstützung nachhaltiger, zum Beispiel dürreresistenter Landwirtschaft
  • Entwicklung von Frühwarnsystemen
  • Gründung und Schulung von Katastrophenvorsorge-Komitees für Kinder und Erwachsene
  • Bereitstellung von Notfallkits für Katastrophenvorsorge-Komitees