Patenkinder in Indien

Patenschaften in Indien

Kindern in Indien eine bessere Zukunft schenken

Die Menschen in Indien kämpfen mit der großen Kluft zwischen Arm und Reich. Eines der größten Probleme ist die Unterernährung der Kinder. Jedes dritte unterernährte Kind auf der Welt lebt in Indien. Im Schnitt gibt es alle drei Jahre eine Dürre im Land und die Einkünfte der Eltern reichen oft nicht aus, um die Kinder zu ernähren. Mädchen werden daher früh verheiratet und können nicht in die Schule gehen. Auch an medizinischer Versorgung mangelt es in vielen Regionen.

In unseren Projekten in Indien engagieren wir uns seit 1978 dafür, die Lebensbedingungen der Familien Stück für Stück zu verbessern. Sei auch du ein Teil davon!

Wie deine Kinderpatenschaft in Indien hilft:

Viele Kinder in Indien haben es nicht leicht. Um ihre Lebensumstände zu verbessern, muss sich das gesamte Umfeld verändern. Daher unterstützt deine Patenschaft dein Patenkind, seine Familie und die gesamte Gemeinde. Du ermöglichst deinem Patenkind dauerhaft sauberes Trinkwasser, gesunde Ernährung, medizinische Versorgung und den Zugang zu Bildung. 

World Vision Mitarbeiter vor Ort kümmern sich um die Durchführung von Programmen und Projekten. Mit der Hilfe von World Vision und Dir können somit Lebensumstände und Zukunftsperspektiven von hilfsbedürftigen Kindern und Familien verbessert werden. 

 

Bildung:

  • Zugang zu Bildung
  • Aufklärung der Eltern über die Vorteile guter Bildung
  • Stärkung der Kinderrechte
  • Fortbildungen für Lehrer
  • Sanierung von Klassenzimmern

Einkommensförderung:

  • Schulungen für Anbaumethoden
  • Hilfe in der Tierzucht
  • Ausgabe von Saatgut
  • Hilfe bei der Gründung kleiner Gewerbe
  • Beratung für Jugendliche

Gesundheit:

  • Ausbildung von Gesundheitshelfern 
  • Aufklärung von Müttern zur Krankheitsvorbeugung
  • Aufklärung zum Impfschutz
  • Hygieneschulungen
  • Unterstützung beim Latrinenbau

Ernährung:

  • Anbau von Gemüsegärten
  • Koch- und Ernährungskurse
  • spezielle Zusatzernährung für Unterernährte
  • Verbesserung der Trinkwasserversorgung
  • Unterstützung für Bewässerungssysteme
Schule in Indien
Einkommensförderung
Gesundheit
Ernährung

Ja, ich möchte etwas bewegen!

Patenkind Rajima

Rajima hat Hoffnung in ihre Zukunft

Rajima ist 10 Jahre alt und Patenkind bei World Vision.

Dank der Patenschaft kann sie nun endlich zur Schule gehen. Die Errichtung ihrer Schule ermöglichte weiteren 86 Kindern den Zugang zu Bildung und damit den Blick in eine bessere Zukunft. 

Damit die Kinder auch tatsächlich lernen können, müssen sie gesund sein. Um Krankheiten aufgrund von verunreinigtem Trinkwasser vorzubeugen, hat World Vision in Rajimas Gemeinde Tepari Wassertanks mit Wasserfiltern installiert. Die gesamte Gemeinde freut sich über den Zugang zu sauberem Trinkwasser. 

Rajima träumt davon durch ihre Bildung Großes erreichen zu können.

Dieses Kind wartet noch auf einen Paten:

Hallo, ich bin Viswakarma aus Indien und suche noch einen Paten!

  • Mein Alter: 5 Jahre (17.09.2014)
  • Ich lebe bei: den Eltern
  • Ich mag: Spielsachen aller Art

Kontrastreiches Indien

Baby

Kindersterblichkeit bis zum 5. Lebensjahr:

43 von 1000 Kindern

Lebenserwartung

Lebenserwartung:

68 Jahre

WC

Zugang zu Toiletten:

40 % der indischen Bevölkerung

Trinkwasser

Zugang zu sauberem Trinkwasser:

94 % der indischen Bevölkerung

Einwohner:

 

1,33 Milliarden

Fläche:

 

3.287.469 km²

Hauptstadt:

 

Neu-Dehli

Religion:

 

Hinduismus, Islma, Christentum u.a.

Landessprache:

 

Hindi, Englisch

Währung:

 

Indische Rupie

Herrschaftsform:

 

Demokratie

Nationalgericht:

 

Biryani, Korma

Nationalsport:

 

Cricket

Indien hat die siebtgrößte Fläche der Welt, nach China die meisten Staatsbürger, Teile der höchsten Gebirgskette, gewaltige Flüsse, eine beeindruckende landschaftliche Vielfalt. In Indien ist fast alles:

Die Region: weiter – größer – höher

Die nördliche Grenze des Landes bildet die Himalayaregion, das „Dach der Welt“, mit seinen riesigen Bergen. 3.000 Kilometer südlich davon liegen im Indischen Ozean vorgelagerte Inselgruppen mit vielen paradiesischen Stränden. Dazwischen liegen in breiten tropisch-heißen, fruchtbaren Ebenen die mächtigen Ströme Ganges und Brahmaputra, gemäßigte mittelhohe Bergregionen und trockene weite Wüstenlandschaften, aber auch Sümpfe. Der höchste Punkt des Landes liegt 8.598 Meter hoch an der Grenze zu Nepal, der tiefste in einer Senke zwei Meter unter dem Meeresspiegel.

Stabiles System unter Spannung

Indien hat eine alte Hochkultur mit bewegter Geschichte. 1947 erlangte das Land seine Unabhängigkeit vom British Empire. Seitdem ist das Land eine stabile Demokratie – die „größte Demokratie der Welt“. Zugleich mit der Unabhängigkeit erfolgte die Abtrennung des muslimischen Pakistan. Drei Kriege und heftige Grenzkonflikte hielten beide Länder in ständiger Spannung - bis heute.

Vorbestimmt – auch bei der Bildung

Allgemeine Schulpflicht von sechs bis 14 Jahren, kostenloser Schulbesuch und ein gut organisiertes Schulsystem einschließlich Hochschulen bieten gute Entwicklungschancen. Aber es gibt eine tiefe Kluft zwischen hohen und niederen Kasten, zwischen Reich und Arm und auch zwischen Mann und Frau. Im jeweils zweiten Fall sieht es stets schlechter aus mit der Chance auf Bildung. 39 Prozent aller Inder und 50 Prozent der Frauen sind Analphabeten

Die Kluft wird breiter

Industrie, Dienstleistungs- und Technologiesektor – und damit eine wachsende, wohlhabende Mittelschicht – haben sich rasant entwickelt. Von der wirtschaftlichen Entwicklung profitieren allerdings nur die Wenigsten und das soziale Gefälle nimmt zu. 80 Prozent müssen mit zwei US-Dollar pro Tag auskommen und 300 Millionen Menschen leben in absoluter Armut. Das sind mehr Menschen als auf dem afrikanischen Kontinent leben! Und 43,5 Prozent aller Kinder unter fünf Jahren sind unterernährt.

Leben in Indien
Patenkinder in Indien
Patenkind

Die Patenschaft im Überblick

Mit nur 30 € im Monat setzt du dich dafür ein, die Lebensbedingungen deines Patenkindes, der Familie und den Menschen in der Region langfristig und nachhaltig zu verbessern.

Zu Beginn der Patenschaft erhältst du eine Patenmappe mit Fotos deines Patenkindes. seiner Familie und Informationen über seine Lebenssituation und das Land.

Du kannst dich jederzeit online über das Portal Mein World Vision über die Entwicklug deines Patenkindes und der Projektregion auf dem Laufenden halten. 

Der beiderseitige Briefkontakt mit dem Patenkind ist eine wundervolle Möglichkeit, das Kind und seine Umgebung besser kennenzulernen. Du kannst es sogar besuchen.

Du erhältst 2x im Jahr unser Paten-Magazin, zudem einen Jahresbericht und eine Spendenbescheinigung.

Deine Patenschaft ist jederzeit kündbar und kann steuerlich geltend gemacht werden.

Patenkinder Indien

Dieses Kind wartet auf deine Hilfe:

Hallo, ich bin Viswakarma aus Indien und suche noch einen Paten!

  • Mein Alter: 5 Jahre (17.09.2014)
  • Ich lebe bei: den Eltern
  • Ich mag: Spielsachen aller Art
Jetzt Pate werden