Jede KIndheit zählt / Ein Junge schreibt im Flüchtlingscamp in ein Buch

Jede Kindheit zählt

Syrienkrieg: 740.000 Kinder auf der Flucht brauchen mehr Bildung!

Petition für mehr Bildung erfolgreich beendet

Petition beendet

Sie helfen dabei, Kindern ein Stück Kindheit wiederzugeben

Über 18.044 Menschen haben sich mit uns dafür eingesetzt, dass syrische Kinder auf der Flucht Zugang zu Bildung erhalten und ein letztes Stück ihrer Kindheit bewahren! Durch die Unterzeichnung unserer Petition haben Sie geflüchteten Kindern eine Stimme gegeben. Wir freuen uns sehr über die vielen Unterschriften unserer Petition vom 20. Februar bis 7. Juni 2018 und danken allen für ihr Engagement.
 

Hintergrund der Petition

Seit März 2011 tobt der Bürgerkrieg in Syrien. Über 2,5 Millionen syrische Kinder verbringen ihre Kindheit auf der Flucht. Sie erfahren Gewalt und Entwurzelung statt Bildung und Geborgenheit. 740.000 Kinder im Schulalter können nicht zur Schule gehen. Sie wollen lernen, haben jedoch auf der Flucht keine Möglichkeiten dazu. Bildungsangebote fehlen. Mit Geldern des Auswärtigen Amtes können Hilfsorganisationen wie World Vision Bildungsprojekte für geflüchtete syrische Kinder realisieren. Deshalb haben wir den Außenminister aufgefordert, allen syrischen Kindern auf der Flucht Bildung zu ermöglichen und Schulen sowie Lehrmittel in Flüchtlingslagern zu finanzieren.
 

Übergabe der Petition

Unsere Jugendbotschafterinnen Laura und Marcella haben zusammen mit Christoph Waffenschmidt, Vorstandsvorsitzender von World Vision Deutschland, die 18.044 Unterschriften Herrn Niels Annen, Staatsminister im Auswärtigen Amt, am 14. Juni 2018 im Reichstag überreicht. Christoph Waffenschmidt hat erneut auf die Dringlichkeit der Situation geflüchteter Kinder hingewiesen: „Wir werden nicht aufhören, Druck auf die Politik auszuüben. Die Bundesregierung muss innerhalb der humanitären Hilfe deutlich mehr Geld für Bildung ausgeben und erkennen, dass Bildung eine absolut notwendige Maßnahme ist!“

 

Petitionsübergabe im Reichstag

Christoph Waffenschmidt und die Jugendbotschafterinnen übergeben die Petition mit 18.044 Unterschriften im Reichstag an Herrn Niels Annen, Staatsminister im Auswärtigen Amt.

Der Teddybär steht für viele Kindheiten

Der Teddybär steht symbolisch für 740.000 Kindheiten, für die es wieder Hoffnung gibt.

Die Petitionsübergabe erzeugt Aufmerksamkeit

Unser Teddybär und die Petition erzeugen auch bei anderen Politikern Aufmerksamkeit und Interesse.

Chrsitoph Waffenschmidt und die Jugendbotschafterinnen in Reichstag

Mit der Übergabe der Petition im Reichstag möchte World Vision Druck auf die Politik ausüben und auf die Dringlichkeit der Situation geflüchteter Kinder hinweisen.

Kinder auf der Flucht: So dramatisch ist die Lage

7 Jahre Krieg in Syrien

Sieben Jahre Krieg

Das heißt für die meisten betroffenen Kinder, dass sie die halbe Kindheit schon verloren haben.

Auf der Flucht, nicht in der Schule

Flucht statt Schule

Jedes Jahr sind mehr von ihnen außerhalb Syriens auf der Flucht und können nicht mehr zur Schule gehen.

Hunderttausende Kinder brauchen Bildung

Hunderttausende betroffen

740.000 Kinder brauchen daher dringend mehr Bildungsangebote! Dafür setzen wir uns ein.

Seit Hamza in die Vorschule geht, ist er jeden Tag mit anderen Kindern zusammen. Das hat sein Herz wieder geöffnet.
Rim, Mutter von Hamza (4)

Bildung wirkt: Flüchtlingskinder erzählen ihre Geschichte

#jedekindheitzählt: Das Teddy-Mahnmal von Berlin

Am 15. März 2018 hat sich der Kriegsbeginn in Syrien zum siebten Mal gejährt. An diesem Tag haben wir eine aufsehenerregende Aktion am Konzerthaus Berlin auf dem Gendarmenmarkt veranstaltet. Mit unserem Mahnmal im Zentrum von Berlin konnten wir noch mehr Menschen erreichen, die diesen Kindern helfen können.

Schülerin platziert Teddy auf der Treppe des Konzerthaus Berlin.
Mahnmal aus Teddybären in Berlin

Mahnmal für eine Chance auf Zukunft

740 Teddybären erinnern an 740.000 syrische Schulkinder auf der Flucht

Teddy Reise von Berlin nach Azraq

Teddys auf der Reise von Berlin nach Azraq

Ein Teil der 740 gespendeten Teddybären hat Kinderherzen im Flüchtlingslager höher schlagen lassen

So helfen Sie noch mehr Kindern auf der Flucht vor Gewalt

Auch in anderen Regionen der Welt leiden unschuldige Kinder unter Krisen und Krieg. Sie erfahren täglich Gewalt, und diese hat viele Gesichter. Das müssen wir ändern. Kinder sollen eine echte Kindheit erleben – spielen, lernen und sicher aufwachsen. Wir setzen uns an zahlreichen Orten dafür ein.

Helfen Sie mit, Gewalt gegen Kinder zu beenden! Werden Sie KINDHEITSRETTER.

Schon mit einer monatlichen Spende ab 10 Euro können Sie viel bewirken.

Informationen für Journalisten

Hier erhalten Sie zusätzliches Material zu unserer Petition. Neben Infografiken stehen Ihnen Pressemitteilungen und Fotos zur Verfügung.