world vision menschen kinder in not hilfe afrika Indonesien

Indonesien

  • 27 Kinder-
    sterblichkeit je 1000 Neugeborene
  • 71 Lebens-
    erwartung
  • 90 %Einschulungs-
    rate
  • 20 Ärzte pro 100.000 Einwohner

Indonesien hat viele Chancen, aber auch Probleme, die es nicht alleine lösen wird. Hierbei erhält es Hilfe auf politischer Ebene. World Vision arbeitet seit über 20 Jahren in Indonesien, wo nötig mit Katastrophenhilfe und langfristig durch Regional-Entwicklungsprojekte, um der Bevölkerung zu einem besseren Lebensstandard zu verhelfen.

Dank unserer Arbeit freuen sich insbesondere Kinder in den kleinen, weit abgelegenen Dörfern über eine verbesserte Gesundheitsversorgung.
Helga Stamm-Berg, Referentin Entwicklungszusammenarbeit

Indonesien


27


71


90%


20

Kinder-
 sterblichkeit je 1000 Neugeborene

Lebens-
 erwartung

Einschulungs-
 rate

Ärzte pro 100.000 Einwohner

Schwerpunkte unserer Arbeit

  • Ernährung Country Page Indonesien World Vision

    Ernährung:
    Um die Unterernährung der Kinder zu reduzieren, schult World Vision in gesunder Ernährung. In Gruppen lernen die Bewohner kindgerechte und nährstoffreiche Mahlzeiten aus selbst angebauten Lebensmitteln kennen.

  • Einkommensförderung Indonesien World Vision

    Einkommensförderung:
    Damit die Kleinbauern ihre Erträge steigern und ihre Kinder ausreichend versorgen können, gründet World Vision Bauerngruppen und schult die Mitglieder in umweltfreundlichen Anbaumethoden und Tierzucht.

  • Katastrophenvorsorge Indonesien World Vision

    Katastrophenvorsorge:
    In Indonesien gibt es häufig Vulkanausbrüche, Erdbeben, Überschwemmungen, aber auch Dürreperioden. Um die Menschen darauf vorzubereiten, was in Ausnahmesituationen zu tun ist, werden sie von World Vision in Katastrophenvorsorge geschult.

  • Gesundheit Indonesien World Vision

    Gesundheit:
    World Vision unterstützt Untersuchungen und Beratungen von Schwangeren, zum Beispiel zum Thema Ernährung in der Schwangerschaft, und Stillen.

Intan weiß, wie man sich schützt

Intan ist in der dritten Klasse, deshalb weiß sie schon genau, was jetzt auf sie zukommt. Für die kleinen Schüler aus der ersten und zweiten Klasse ist der Probealarm an der Schule in Indonesien allerdings noch aufregend. Intan und ihre 400 Mitschüler lernen regelmäßig, wie sie in einer Katastrophe schnell reagieren, sich selbst in Sicherheit bringen und anderen helfen können. Die Lehrer, die dieses Training mit den Schülern durchführen, wurden von World Vision geschult. Bei dem großen Tsunami im Jahr 2004 war Intan noch nicht auf der Welt, doch ihre Lehrer können sich noch gut an die große Katastrophe erinnern, bei der mehr als 250 Schüler ums Leben kamen. Auf die nächste Katastrophe sind Intan und ihre Freunde auf jeden Fall besser vorbereitet.

Kind Indoniesien World Vision
Junge Indonesien World Vision

Indonesien

Kind Indonesien World Vision

Indonesien

Kind Indonesien World Vision

Indonesien

Kind Indonesien World Vision

Indonesien

Familie Kind Indonesien World Vision

Indonesien

Kind Indonesien World Vision

Indonesien

Kind Indonesien World Vision

Indonesien

Die Kraft Ihrer Hilfe

  • 96%

    der Kinder aus Sumba Barat sind eingeschult und 91% besuchen im Anschluss eine Sekundarschule.

  • 141

    Farmergruppen und 495 Kleinbauern aus Sumba Barat wurden fortlaufend in nachhaltigen Landwirtschafts- und Viehzuchtmethoden geschult

  • 23

    Helfer aus 3 Dörfern in Kupang wurden im Katastrophenschutz geschult und Pläne erarbeitet

  • 50

    Ehrenamtliche aus Kupang wurden geschult, die sich für Mutter- und Kindergesundheit und -ernährung einsetzen