Vietnamesischer Rindfleischsalat

Hier finden Sie das Rezept

Was wird in Ostafrika gegessen? Kochbananen sind ein Hauptnahrungsmittel in Ostafrika. Auch Bohnen und Ugali, ein fester Brei aus Maismehl, gibt es in Ostafrika häufig zu essen. Neben Bananen, Kochbananen und Maismehl, ist auch Kassava eines der Hauptnahrungsmittel der Region. Viele besonders arme Familien haben kaum Zugang zu anderen Lebensmitteln, sodass Mangelernährung ein häufiges Problem ist. 

Red Red – Ghanaische Bohnen mit Kochbananen

Zutaten (für 4 Personen):

2 Knoblauchzehen
3 Rumpsteacks
1 TL Zucker
2 TL Kartoffelstärke
ca. 6 EL Fischsauce
1 große Mango
3 EL Erdnusskerne
3-4 EL Erdnussöl
2-3 Tomaten
1/4 Eisbergsalat
Salz

Zubereitung (20 Min Vorbereitungszeit, 10 Min Garzeit):

  1. Knoblauch schälen und fein hacken.
  2. Fett von den Rumpstecks abschneiden und die Steaks quer in dünne Scheiben schnieiden und in einem Teil der Fischsauce und einem Teil des gehackten Knoblauchs marinieren.
  3. Mango schälen und das Fruchtfleisch würfeln, Erdnüsse hacken.
  4. Öl in einer Pfanne erhitzen und das Fleisch anbraten. Mango und restlichen Knoblauch mit braten. Mit restlicher Fischsauce und Salz abschmecken.
  5. Salat in eine Schüssel oder auf eine Platte geben und mit Tomatenscheiben belegen. Rindfleisch und Mango darauf anrichten und mit Erdnüssen bestreut servieren.

Hier können Sie sich das Rezept runterladen.

Wir wünschen einen guten Appetit!

Das könnte Sie auch interessieren

10 Fakten über Vietnam

Lustiges, erstaunliches und spannendes Wissen

Rezept: Kamboschanische Hühnchen-Reis-Porridge

Die Suppe wird in Kamboscha als Borbor bezeichnet