Patenkind Exciba aus Sri Lanka

Bildung: „In meinen Träumen habe ich es nicht für möglich gehalten!“

Patenkind Exciba aus Sri Lanka besucht die weiterführende Schule
Author: NMayer  | 
21. August 2018
Author: NMayer
Patenkind Exciba mit ihrer Mutter und Schwester auf der Teeplantage im Süden Sri Lankas
Patenkind Exciba mit ihrer Mutter auf der Teeplantage im Süden Sri Lankas

Doch Patenschaften haben eine große Veränderung im Dorf im Süden Sri Lankas bewirkt. Sie ermöglichten die Schaffung eines Lernzentrums, wo Kinder einen geeigneten Raum zum Lernen haben und zusätzlich beim Lesen und Schreiben üben unterstützt werden. Durch das Lernzentrum und die Lernfortschritte der Kinder wurden auch die Eltern Stück für Stück aufmerksamer. Sie sahen, wie wichtig Bildung für eine bessere Zukunft ist. Die Eltern erkannten zunehmend, welche Potenziale in ihren Kindern stecken, welche Möglichkeiten und Rechte sie besitzen.

Exciba beim Lernen

Diese Verbesserung zeigte sich auch in Excibas Familie. Das aufgeweckte 13-jährige Mädchen ist ein Patenkind und hat eine bemerkenswerte Entwicklung gemacht. Im Lernzentrum wurde ihr beim Lesen und Schreiben lernen unter die Arme gegriffen, während ihre Eltern auf den Teeplantagen schuften mussten. Ihre Eltern fingen bald an ihre Tochter auf dem schulischen Weg zu unterstützen, als sie erkannten, welches Potenzial in dem Mädchen steckt. Sie waren es, die ihre Tochter dazu ermutigten, eine weiterführende Schule zu besuchen. Das Patenkind hat sich an der Schule beworben und wurde tatsächlich angenommen. Damit hatte sie nicht gerechnet: „Ich habe es nicht für möglich gehalten, nicht mal in meinen Träumen!“, erzählt sie heute erleichtert. Exciba hat es geschafft, besucht nun die weiterführende Schule und schreibt weiterhin sehr gute Noten.

Exciba in Schuluniform
Exciba mit ihrer jüngeren Schwester beim Lernen

Nachdem Exciba die Zusage für die weiterführende Schule erhalten hatte, entschieden ihre Eltern in eine größere Unterkunft zu ziehen. Davor lebte die Familie in einer kleinen Hütte mit nur einem einzigen Zimmer. Im neuen Haus hat Exciba nun auch mehr Platz zum Lernen. Sie genießt es außerdem ihr Wissen an ihre jüngeren Geschwister weiterzugeben. Auch ihre Schwester und ihr Bruder lernen bereits fleißig und sehen in ihrer älteren Schwester ein Vorbild. Wenn Exciba groß ist, möchte sie gern Lehrerin werden. Sie wünscht sich sehr, dass dieser Traum in Erfüllung geht.