Patenbesuch im Sengal bei Dame

Patenbesuch im Senegal

„Dass ich ihn einmal persönlich besuchen könnte, hätte ich nie geglaubt.“
Author: KSzeltner  | 
20. April 2018
Author: KSzeltner
Anita Kahl besucht ihr Patenkind Dame im Senegal
Anita Kahl besucht ihr Patenkind Dame im Senegal

Nach anfänglichem „Small Talk“ mit „Händen und Füßen“ nahm ich auf einem Plastikstuhl Platz. Es kamen immer mehr Frauen, Männer und Kinder, um mich zu bestaunen. Ich begrüßte sie in englischer Sprache, der World Vision Mitarbeiter übersetzte. Die Dorfbewohner sprechen überwiegend Wolof, ihre Landessprache. Ich packte meine Gastgeschenke aus - für Dame ein Fußballtrikot, Taschenlampen, Süßigkeiten, für seine Mutter eine Stofftasche. Wir blätterten zusammen mit seinen Eltern in einem Prospekt über meine Heimat, damit sie sehen, wie es bei mir aussieht. Das Beste aber war für Dame ein Foto, das ich ihm mitgebracht hatte. Wir hatten es vor Jahren von World Vision erhalten. Es zeigt Dame mit seinem Esel. Er konnte sich gar nicht satt sehen und zeigte es überall herum. Fotos sind etwas Besonderes für sie. Die Dorfbewohner und Dames Eltern brachten mir Geschenke: Kürbisse, Erdnüsse, Hibiskus, einen Eimer frisch gemolkener Milch - und zwei Hühner und einen Hahn. Ich war sprachlos.

world Vision hat eine Wasserleitung in Kathiotte, Senegal gelegt

Im Dorf ist die von World Vision neu gelegte Wasserleitung. Nun müssen die Frauen nicht mehr so weit laufen, um sauberes Wasser zu holen.

World Vision Schule im Senegal

Als nächstes besuchten wir die Schule - auch hier konnte ich hautnah erleben, wie sinnvoll unsere Spendengelder eingesetzt werden.

World Vision hat eine Schule in Kathiotte Senegal errichtet

Auch in der Schule wurde ich herzlich empfangen. Wir rechneten zusammen an der Tafel und sangen gemeinsam „Bruder Jakob“, in Wolof, auf französisch und deutsch.

Spargemeinschaften Hilfe für die gesamte Region

Ich lernte eine Dame kennen, die eine Spargemeinschaft leitet. Sie vergeben Kleinkredite, durch die Start-ups gefördert werden.

Eine von World Vision gebaute Krankenstation im Senegal, Kathiotte

World Vision hat eine Krankenstation eingerichtet. Alle zwei Wochen kommt ein Arzt. An der Wand sind verschiedene Krankheiten und ihre Behandlungsmöglichkeiten erklärt.

Die Frauen begannen zu trommeln und zu tanzen. Es war eine ganz besondere Stimmung. Die Freude über meinen Besuch war spürbar. Irgendwann hielt es mich nicht mehr auf meinem Stuhl und ich tanzte zur Begeisterung aller mit.

Patenbesuch im Senegal Anita kahl besucht ihr Patenkind Dame

Mit großem Applaus wurde ich von den Dorfbewohnern verabschiedet – und mein Patenkind Dame konnte nun auch endlich lächeln. Ich bin bis heute überwältigt von dem Erlebten, von der Freundlichkeit und Gastfreundschaft. Ich denke sehr oft an die Menschen in diesem kleinen Dorf in Senegal und hoffe, sie irgendwann wieder zu sehen.