28.02.2022

Wie geht es flüchtenden Menschen aus der Ukraine?

Hunderte Mütter allein mit Kindern unterwegs

Autor: IManner

Alberto Roco arbeitet für World Vision in Rumänien, wo wir uns seit 31 Jahren für die Rechte von Kindern einsetzen. Er berichtet uns hier im Interview, wie er die Situation an der Grenze zur Ukraine erlebt hat und wie es den Menschen geht, die vor dem Konflikt fliehen müssen. Durch Mitarbeiter wie Alberto Roco vor Ort wissen wir genau was die Geflüchteten am dringendsten benötigen und können da helfen wo die Not am Größten ist.

Flüchtlinge aus der Ukraine kommen zu Fuß über die Grenze nach Rumänien bei Siret
World Vision-Mitarbeiter in Rumänien übergibt Snacks an Kinder aus der Ukraine.
World Vision-Mitarbeiter unterstützen geflüchtete Kinder aus der Ukraine

Erzählen Sie uns was Sie an der Grenze gehen haben

Auf der ukrainischen Seite der Grenze erstreckte sich die Warteschlange der Flüchtenden über 10 km. Ich war auf der rumänischen Seite der Grenze, beim Grenzübergang Siret.  Dort sah ich hunderte Mütter, die gezwungen waren, allein mit ihren Kindern zu fliehen. Die Männer bleiben in der Ukraine zurück, um zu kämpfen. In den Augen vieler Kinder konnte ich Verzweiflung sehen. Am meisten bewegt hat mich das Lächeln der Kinder, als sie Spielzeuggeschenke erhielten. Ich wusste, dass sie in der Eile, in der sie ihr Zuhause verlassen mussten, wahrscheinlich keinen Platz in ihren Taschen gefunden hatten, um ihr Lieblingsspielzeug einzupacken. 

Was erzählen die Menschen, denen Sie begegnen?

Viele Mütter müssen das Erlebte erst einmal verarbeiten. Sie sind ängstlich bei dem Gedanken, dass sie sich jetzt wahrscheinlich allein, ohne ihren Partner, um ihre Kinder kümmern müssen. Und die Mädchen und Jungen haben plötzlich keine Familie mehr, das ist belastend.

Wie hilft World Vision im Moment?

Wir sprechen mit Geflüchteten: um zu erfassen, was sie brauchen und um sie dabei zu unterstützen, das Erlebte zu verarbeiten. Außerdem stellen wir Lebensmittel, Trinkwasser und Hygieneartikel bereit. 

Welche Hilfe wird jetzt am meisten benötigt?

Mütter mit Kindern, die in Rumänien ankommen, brauchen emotionale Unterstützung, Lebensmittel, eine Unterkunft und Transportmöglichkeiten, um zu Verwandten in Rumänien oder im übrigen Europa zu gelangen. Sie brauchen einen Ort, an dem sie bleiben und sich sicher fühlen können.

Wie wird sich die Situation Ihrer Meinung nach weiter entwickeln?

Der Bedarf an Hilfen wird immer größer werden, je mehr flüchtende Menschen in Rumänien ankommen.  Die verfügbaren Unterkünfte, die bereits knapp sind, werden bald voll besetzt sein. Deshalb müssen neue aufgebaut werden. Da die Kampfhandlungen in der Ukraine erst vor wenigen Tagen begonnen haben, rechnen wir mit einer zunehmenden Zahl von Menschen, die ankommen werden.

World Vision-Mitarbeiter spricht mit einem Kind aus der Ukraine
Es ist wichtig für Kinder, dass sie erzählen können was ihnen Angst macht, warum sie traurig oder wütend sind..
Warteschlange an der ukrainisch-rumänischen Grenze
An der Grenze haben sich lange Warteschlangen gebildet.

Wie reagieren die Rumänen und wie denken sie über die Hilfe für ihre Nachbarn?

Ich bin wirklich stolz darauf, wie die rumänische Zivilgesellschaft mit der Situation umgeht. Die Menschen zeigen Empathie und Unterstützung, haben sofort Hilfe geleistet und tun alles, was sie können. An der Grenze gab es viele Verteilstellen für Lebensmittel, Kleidung und andere Gegenstände des täglichen Bedarfs. Auch viele weitere Hilfsorganisationen sind dort. 

Wie kann man noch helfen?

Wir können wirksam helfen, indem wir uns an den Bedürfnissen dieser Menschen orientieren. Wir können ihre Wohnverhältnisse verbessern, psychosoziale Unterstützung anbieten und natürlich den Bedarf an Lebensmitteln und Hygieneartikeln decken. Wir wollen auch dazu beitragen, dass die Kinder in einer sicheren Umgebung eine gute Betreuung erhalten, damit ihre Entwicklung nicht geschädigt wird.

Das könnte Sie auch interessieren

Nothilfe Ukraine

Helfen Sie den Kindern und Familien, die vor dem Konflikt fliehen.

Frieden für Kinder

Wir setzen uns dafür ein, dass Kinder in Frieden aufwachsen können.

Kindheitsretter

Hilf Kindern in Not an den gefährlichsten Orten dieser Welt.