Kinderpatenschaft schenkt Freude

Das sagen unsere Paten

„Ein Brief von meinem Patenkind zaubert ein Lächeln in mein Gesicht.“

Eine Patenschaft hilft nicht nur einem Kind, einen Weg aus der Armut zu finden, sie bereichert auch das eigene Leben. Lesen Sie hier, was unsere Paten dazu bewegt hat, eine Patenschaft zu übernehmen.

Patin bei World Vision
Ich bin Pate, weil ich nicht nur reden will, sondern auch handeln möchte. Über World Vision kommt mein Geld zielgerichtet dahin, wo es gebraucht wird. Ich freue mich sehr, ein Patenkind in Vietnam zu haben. Wir schreiben uns viele Briefe und es macht Freude zu lesen, wie wichtig ich für ihn bin. Diana Bär, Patin seit 2009
Pate bei World Vision
Ich bin Pate, weil alles in meinem bisherigen Leben eigentlich glatt lief und es mir und meiner Familie sehr gut geht. Dafür bin ich dankbar und möchte es auch zeigen, indem ich Kindern helfe, denen es nicht so gut geht. Mit World Vision habe ich für mich eine gute Möglichkeit gefunden zu helfen. Michael Bärwald, Pate seit 2006
Pate bei World Vision
Ich bin Pate, weil viel zu viele Kinder auf dieser Welt in Armut leben. Eines davon ist nun mein Patenkind und ich hoffe, dass ich den kleinen Manuel dank meiner Unterstützung in eine bessere Zukunft begleiten kann. Das ist ein unglaublich schönes Gefühl, das nur erleben kann, wer selber Pate ist. Alexander Bilgery, Pate seit 2014
Patin bei World Vision
Ich bin Pate, weil ich mit wenig eigenem Einsatz einem kleinen Jungen sehr effektiv helfen kann. Wichtig: Ich bekomme etwas Tolles dafür - ein selbst gemaltes Bild, ein Foto. Die "Dritte Welt" hat ein Gesicht. Ndjerigas Gesicht. Ich blicke über den Tellerrand und finde den eigenen vollen Teller nicht mehr so selbstverständlich. Sonja Ehlert, Patin seit 2013
Pate bei World Vision
Ich bin Pate, weil nicht nur Promis oder die Politik etwas bewegen können, sondern jeder Einzelne. Jede Kinderpatenschaft, die übernommen wird, trägt zur Verbesserung des gesamten Umfeldes des Kindes bei. Keiner kann etwas dafür, wo er geboren wurde, jeder kann aber etwas zur Verbesserung in armen Ländern tun. Peter Dimmel, Pate seit 2005
Pate bei World Vision
Ich bin Pate, weil ich nicht nur reden will, sondern handeln möchte. Die Spenden kommen auch dahin, wo diese wirklich gebraucht werden. Somit kann ich Kindern zu einem besseren und glücklicheren Leben verhelfen. Mein Herz erfüllt sich mit Freude und Dankbarkeit, wenn ich dann in das glückliche Gesicht meines Patenkindes blicke. Matthias Etz, Pate seit 2011

Ihr Patenkind finden

Wo möchten Sie helfen?

Patenkind mit bestimmtem
Geburtstag finden: