In Bangladesch erhalten die Kinder Armbänder, um im Katastrophenfall gefunden zu werden

„Jetzt fühle ich mich sicher"

Ein Armband schafft Schutz für Kinder in Notfällen
Author: KSzeltner  | 
24. Juli 2018
Author: KSzeltner
In Bangladesch werden Kinder mit Armbändern ausgestattet, um im Notfall gefunden zu werden.
In Bangladesch werden Kinder mit Armbändern ausgestattet, um im Notfall gefunden zu werden.

Allein in den letzten zwei Wochen sind durchschnittlich 700 mm an Regen niedergegangen. Erdrutsche und Überschwemmungen waren die Konsequenz. Der Höhepunkt der Niederschläge ist noch nicht erreicht. Im Juli und August werden im Schnitt zweieinhalb Meter Regen erwartet.  

Die Sicherheit der Kinder hat für uns oberste Priorität.
Jimmy Tuhaise, Direktor World Vision Bangladesch Katastrophenhilfe

Die achtjährige Arche ist eines von 55 Kindern, die diese Woche ihr Armband von World Vision erhalten haben. „Jetzt kann ich mit meinen Freunden spielen und zum Markt gehen. Ich habe keine Angst mehr und fühle mich sicher“, sagt sie stolz.

Arche zeigt stolz ihr Identifikationsarmband
Das Identifikationsarmband hilft wieder zufinden wenn sie in einer Katastrophe verloren gehen

Taslima, eine Helferin im Kinderschutzzentrum von World Vision, erzählt, dass die Kinder sogar stolz darauf sind die Armbänder zu tragen: „Sie sagten mir, dass sie die Armbänder mögen, weil es sich anfühlt als würden sie eine Uhr tragen.“