domino-world™

Als Unternehmen soziale Verantwortung übernehmen

domino-world™ ist sich seiner sozialen Verantwortung als Unternehmen bewusst und nimmt diese sehr ernst. Das Pflegeunternehmen mit insgesamt 12 Einrichtungen in der ambulanten, stationären und teilstationären Altenpflege in Berlin und Brandenburg wurde bereits vor fast 40 Jahren gegründet. Das einmalige Pflegekonzept fördert die Selbstständigkeit und Fitness älterer Menschen: „Mit Satt-und-Sauber-Pflege haben wir nichts am Hut!“ war schon immer das Motto des Gründers Lutz Karnauchow. Das Unternehmen hat dafür das domino-coaching™ entwickelt. Es ist ein völlig neues und in Deutschland einzigartiges Pflegeverfahren und steht im Unterschied zu herkömmlichen Methoden der Altenpflege für einen rehabilitativen, therapeutischen Ansatz, so Vorstand Dr. Petra Thees.

domino-world™ wurde wiederholt zum deutschen Kundenchampion, zum besten Arbeitgeber in Europa, Deutschland und der Pflege gewählt. Das Unternehmen möchte nicht nur seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie Patientinnen und Patienten unterstützen, sondern engagiert sich auch über die nationalen Grenzen hinaus.

Patenschaften seit 2017

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von domino-world™

Das Unternehmen hat daher 2017 begonnen, gemeinsam mit seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern über World Vision Patenschaften für bedürftige Kinder zu übernehmen.

Hier sind Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen von domino-world™ mit „Herbert“ zu sehen. Der kleine Elch ist Patientinnen und Patienten wohl bekannt und vielen von ihnen sehr ans Herz gewachsen, da er auch zu Therapiezwecken eingesetzt wird. Herbert hat mittlerweile schon mehrere Reisen ins Ausland angetreten, da er als Geschenk für die Patenkinder verschickt wurde.

Dank ihrer Patenschaft können zahlreiche Kinder hoffnungsvoll in die Zukunft blicken. Hier können auch Sie eine Patenschaft abschließen:

Uns hat besonders der Gedanke angesprochen, jemandem dauerhaft Unterstützung zu geben, wenn kein anderer dies tut. Auch das macht uns Menschen aus: füreinander da zu sein – egal wie weit man voneinander entfernt ist.
Janine Tellinger-Rice, Referentin und Mitglied der Unternehmensleitung

domino-world™ verdoppelt die Spende

Patenschaften von domino-world™

Für jeden von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern gespendeten Betrag legt das Unternehmen den gleichen Betrag obendrauf. So haben die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bisher über 30 Patenschaften abschließen können. Jede Einrichtung unterstützt mehrere Patenkinder und pflegt einen regen Austausch.

domino-world™ sieht, dass der Beitrag mit World Vision als starker Partner ankommt und gibt seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ein Gefühl der Zusammengehörigkeit, denn nur durch die gemeinsamen Spenden können so viele Kinder unterstützt werden. Die unterstützten Projekte stehen in Einklang mit der Firmenphilosophie: die Spenden geben Hilfe zur Selbsthilfe. Dies ist genau der Ansatz für die Patientinnen und Patienten bei domino-world™. Mit der Unterstützung der Pflegekräfte sollen auch die Patientinnen und Patienten wieder selbständiger werden und den Weg zurück in ein selbstbestimmtes Leben finden.

Ihre Ansprechpartner

Referentin Juliana Gößmann

Juliana Gößmann

Senior Referentin Unternehmenskooperation

+49 6172 763-158

juliana.goessmann@wveu.org

Referent Thomas Wehner

Thomas Wehner

Senior Referent Unternehmenskooperation

+49 6172 763-2846

thomas.wehner@wveu.org