Starthelfer

Starthelfer

Mit kleinem Beitrag den Kleinsten helfen

Jetzt Starthelfer werden

Für Kleinkinder in Entwicklungsländern kann Armut schnell zu einer Frage des Überlebens werden. Speziell für Schwangere, Babys und Kleinkinder hat World Vision das „Starthelfer“ Programm eingerichtet. Es sorgt dafür, dass möglichst viele Kinder in den ersten Lebensjahren eine gesunde Ernährung und eine medizinische Grundversorgung erhalten.

Und das für nur 9 EUR im Monat.

Die ersten zwei Jahre im Fokus

Das Starthelfer-Programm ist besonders effizient, da wir es aufgrund unserer Erfahrung speziell auf die Bedürfnisse der Kinder in Entwicklungsländern abgestimmt haben. Dafür ist nicht nur eine kompetente Gesundheitsversorgung wichtig, sondern auch gesunde Ernährung und Verhaltensänderungen im Haushalt. Moskitonetze schützen Kinder zum Beispiel vor Malaria.

Frühe Hilfe ist besonders wirkungsvoll. Denn ein Kind, das sich in den ersten Jahren gesund entwickeln konnte, profitiert davon ein ganzes Leben lang. Schäden in den ersten Lebensjahren können dagegen irreversibel bleiben und zu Benachteiligungen wie z.B. Kleinwüchsigkeit führen. Als Starthelfer ermöglichen Sie Kindern einen guten Start ins Leben. Handeln Sie jetzt!

Das 7-11 Programm

Sieben Maßnahmen für schwangere Frauen
Sieben Maßnahmen für schwangere Frauen

Sieben Maßnahmen für schwangere Frauen

1. Ernährung  Angemessene Ernährung in Qualität und Quantität

1. Ernährung

Angemessene Ernährung in Qualität und Quantität

2. Nahrungsergänzung  mit Eisen und Folsäure sowie Entwurmung

2. Nahrungsergänzung

mit Eisen und Folsäure sowie Entwurmung

3. Prävention von Infektionskrankheiten  Tetanus-Impfungen, Schutz vor HIV, Tuberkulose Test

3. Prävention von Infektionskrankheiten

Tetanus-Impfungen, Schutz vor HIV, Tuberkulose Test

4. Prävention und Behandlung von Malaria  Moskitonetze und Vorsorge

4. Prävention und Behandlung von Malaria

Moskitonetze und Vorsorge

5. Gesunder Geburtenabstand  Familienplanung

5. Gesunder Geburtenabstand

Familienplanung

6. Geburtsvorbereitung  (inkl. Prävention nachgeburtlicher Blutungen)

6. Geburtsvorbereitung

(inkl. Prävention nachgeburtlicher Blutungen)

7. Gesundheitsdienste  Geburtsvor- und nachsorge durch geschulte Gesundheitshelfer

7. Gesundheitsdienste

Geburtsvor- und nachsorge durch geschulte Gesundheitshelfer

Elf Maßnahmen für Kleinkinder
Elf Maßnahmen für Kleinkinder

Elf Maßnahmen für Kleinkinder

Stillen

1. Stillen

Ausschließliches Stillen in den ersten sechs Monaten

Neugeborenenpflege

2. Neugeborenenpflege

(u.a. Nabelpflege)

Angemessene Ernährung

3. Angemessene Ernährung

(altersgerechte Beikost, ggf. Vitamin A-Gabe)

Eisenaufnahme

4. Angemessene Eisenaufnahme

Impfungen

5. Altersgerechte Impfungen

Händewaschen

6. Händewaschen

Gründliches und regelmäßiges Händewaschen

Rehydrationstherapie

7. Rehydrationstherapie

Orale Rehydration mit Zink bei Durchfall

Atemwegserkrankungen

8. Atemwegserkrankungen

Prävention und Behandlung durch Gesundheitsdienste

Unterernährung

9. Unterernährung

Prävention und Behandlung von akuter Unterernährung

HIV

10. HIV

Prävention und Behandlung von HIV bei Kindern

Entwurmung

11. Entwurmung

(ab 12 Monate)

Die Kraft Ihrer Hilfe

untergewichtige Kinder sind heute normalgewichtig

2.418

untergewichtige Kinder (6-36 Monate) in Faridpur, Bangladesch sind Dank der Ernährungskurse heute normalgewichtig.

Kindersterblichkeitsrate ist gesunken

Von 79 auf 14

pro 1000.000 Geburten konnte die Kindersterblichkeitsrate in Adrim Tajumulco, Guatemala gesenkt werden. 

Kinder mit Nahrungsergänzung versorgt

7.226

Kleinkinder und 80 Schwangere in Tolgoit, Mongolei mit Nahrungsergänzung versorgt.

Gesundheitshelfer weitergebildet

205

ehrenamtliche Gesundheitshelfer konnten in Bum, Sierra Leone ausgebildet werden.