Bücherwürmer in Dharavi haben ein Zuhause

Wie Bibliotheken in Indien Perspektiven schaffen

Bücherwürmer in Dharavi haben ein Zuhause
Author: Dirk Bathe  | 
28. Juni 2018
Author: Dirk Bathe
Bücherwürmer
Bücherwürmer Indien

Die Bibliothek hat jetzt eine Sammlung von fast 600 Büchern. „Wir haben vor allem Lehrbücher, Märchenbücher, Malbücher, Grammatikbücher, Wettbewerbsbücher, Prüfungsvorbereitungsbücher,“ sagt Asif stolz. Die Gruppe hat auch Bibliotheksausweise für die Mitglieder erstellt und berechnet 20 Rupien als Mitgliedsbeitrag. Aktuell möchte die Gruppe mehr Bücher mit Geschichten für Kinder erwerben. „Kinder müssen lesen, um ihr Sprechen zu verbessern und auch, um mehr Selbstvertrauen zu gewinnen“, sagt Asif. „Sucht ist bei manchen Kindern schon in jungen Jahren vorhanden.“ Sie sind abhängig von Drogen, Rauchen, Handys, schlechten Gewohnheiten, schlechter Sprache, Fernsehen.

„Aus diesem Grund haben wir durch die Bibliothek versucht sie zu motivieren, wieder zur Schule zu gehen. Wir melden Kinder an und bereiten sie auf die Schule vor“, sagt Sunny, ein anderer Jugendlicher, der Kinder im Zentrum unterrichtet. Neben der Bibliothek betreiben die Jugendlichen auch ein Schulungszentrum (morgens und nachmittags) für Kinder, die es sich nicht leisten können. Das Schulungszentrum wurde von World Vision gegründet. „Wir waren schockiert, als wir herausfanden, dass Kinder der fünften Klasse nicht in der Lage sind, zu lesen und zu schreiben“, sagt Asif. „Das ist seit der Gründung der Bibliothek schon viel besser geworden.“