Junge Mutter Vinh Linh Vietnam World Vision

WIE HILFE ZUR SELBSTHILFE GELINGT

Projektübergabe in Vinh Linh, Vietnam

In Vietnam ist es nun soweit: Nach intensiver Vorbereitungszeit und vielen Schulungen gibt World Vision die Arbeit in die Hände der Menschen in Vinh Linh. Sie wissen jetzt, wie sie die Entwicklung ihrer Region zukünftig voranbringen können.

„Die Lebensumstände und Perspektiven für die Kinder in Vinh Linh haben sich deutlich verbessert", freut sich Projektreferent Hannes Zimmer. „Wir danken allen Paten, dass sie das mit ihrer treuen Unterstützung möglich gemacht haben!"

Die Kraft Ihrer Hilfe

KInd Vinh Linh Vietnam World Vision
Untergewicht bei Kindern unter 5 Jahren ist auf 9% gesunken (2005: ca. 48%)
Familie Vinh Linh Vietnam World Vision
Ca. 6,5% der Familien leben unterhalb der regionalen Armutsgrenze (2005: 24%)
Schule Bildung Vinh Linh Vietnam World Vision
93% der Kinder sind eingeschult (2000: 68%)

So war die Situation zu Beginn

Im Vietnamkrieg wurden über Vinh Linh giftige Entlaubungsmittel („Agent Orange“) versprüht. Die Folgen: Wälder waren zerstört und Böden unfruchtbar. So konnten viele Familien ihre Kinder kaum versorgen, viele litten an Unterernährung.

Die Menschen leiden auch viele Jahre nach dem Krieg unter den Spätfolgen der Chemikalien. Bis heute werden Kinder mit Behinderungen und Missbildungen geboren. Vor Projektbeginn wurden diese Kinder häufig zuhause versteckt, kaum eines besuchte eine Schule.

Die Regierung stufte zu Beginn der Projektarbeit ein Viertel der Bevölkerung als „hungrig“ oder „arm“ ein. Dies bedeutete, dass eine Person weniger als 14 Kilogramm Reis pro Monat zur Verfügung hatte. Als Grundnahrungsmittel wird Reis in Vinh Linh drei Mal täglich gegessen.

Kinder Vinh Linh Vietnam World Vision

So sieht es heute in Vinh Linh aus

Innerhalb von 18 Jahren haben sich die Lebensbedingungen der Kinder und Familien in Vinh Linh deutlich verbessert. Dazu hat World Vision unter anderem mit Projektmaßnahmen in den Bereichen Gesundheit, Landwirtschaft, Ernährung, Einkommensförderung und Bildung beigetragen.

So wurden Bauern zum Beispiel geschult, ihre Anbautechniken zu verbessern, um mehr zu ernten. Außerdem lernten vor allem Mütter in Kursen, ihren Kindern nahrhafte Gerichte zu kochen.
 

Nun übernehmen die Familien in Vinh Linh selbst die weitere Entwicklung ihrer Region. Den Grundstein dafür haben unsere Paten mit ihrer Unterstützung gelegt. Die Fotostrecke zeigt beispielhaft, wie Ihre Hilfe in Vinh Linh wirkt - sehen Sie selbst!

Kinder Vinh Linh Vietnam World Vision

Danke-Video aus Vietnam, Vinh Linh zum Projektabschluss

Sehen Sie das Danke-Video zum World Vision-Projektabschluss aus Vietnam, Vinh Linh. Sie glauben gar nicht, was sich hier alles getan hat - dank der Hilfe aller Paten.

Beispiel Gesundheit: So wirkt sich Hilfe aus

Fast die Hälfte der Kinder unter fünf Jahren im Projektgebiet waren untergewichtig und litten an ernährungsbedingter Wachstumsstörung. „Dafür gab es zwei Hauptgründe: Zum einen hatten die Familien nicht genug Geld für gesundes Essen. Zum anderen wussten viele nicht, wie sie ihre Kinder angemessen ernähren“, erklärt Hannes Zimmer, der bei World Vision Deutschland als Asien-Referent arbeitet.

Kinder Vinh Linh Vietnam World Vision

Unter der Anleitung unserer Projektmitarbeiter vor Ort lernen Kinder auf spielerische Weise die Umwelt zu schützen. Hier sammeln sie in ihrer Schule Müll und tragen so zu einer sauberen Umwelt bei.

Kinder Vinh Linh Vietnam World Vision

Dank der Unterstützung von World Vision konnte Lien eine Berufsausbildung absolvieren. Als Näherin ist sie nun in der Lage für sich selbst und ihre Familie zu sorgen. Unser nationales Projekt in Vinh Linh versucht Kindern, die nicht mehr zur Schule gehen, eine Berufsausbildung zu vermitteln und ihnen so eine Perspektive für die Zukunft zu geben.

Kinder Vinh Linh Vietnam World Vision

In Vinh Linh wird die Beteiligung von Kindern und Jugendlichen groß geschrieben! Im Rahmen des Asia Pacific Regional Forums sind Kinder gefragt. In einzelnen Beratungsgesprächen lernen sie mehr über Kinderrechte und sind in der Lage, selbst ihre Meinung zum Ausdruck zu bringen.

Kinder Vinh Linh Vietnam World Vision Bildung

Tran Huu An hat viel Spaß beim Lernen. Als er ein kleiner Junge war, waren seine Eltern zu arm, um die Schulgebühren für ihn zu bezahlen. Dank der finanziellen Unterstützung von World Vision können ihm seine Eltern jetzt ein besseres Leben ermöglichen. Inzwischen geht Tran Huu An sehr gerne zur Schule.

Kinder Vinh Linh Vietnam World Vision Bildung

Mr. Hau, seine Frau Mrs. Van und seine drei Kinder Nhung, Nhu und Bao kämpfen gemeinsam mit World Vision gegen Kindersterblichkeit. Mit ihren Händen formen sie eine Null, mit der sie im Rahmen der Global Week of Action 2015 ihrer Version einer Welt ohne Armut und Hunger Ausdruck verleihen.

Thuys Erfolgsgeschichte

„Vor 13 Jahren war ich in der Grundschule, als World Vision hierher kam. Auch ich hatte das Glück, Paten zu finden. Ich schickte euch Briefe und erzählte von meinem Leben, der Schule und meinem Traum, Journalistin zu werden. Ihr habt mir Farbstifte und viele andere Geschenke geschickt, um mich im Lernen zu ermutigen. Durch euch und World Vision konnte ich die Schule und viele Schwierigkeiten bewältigen. Ich konnte an vielen tollen Veranstaltungen teilnehmen, unter anderem in einem Kinderrechteforum.

Wegen einer Krankheit musste ich auf meinen Traum verzichten, Journalistin zu werden. Mit der Unterstützung von World Vision begann ich aber eine Ausbildung zur Schneiderin. 13 Jahre sind vorbei – 13 Jahre voller Veränderungen und Herausforderungen. Nun bin ich schon 20 Jahre alt und danke euch und World Vision dafür, dass ihr mir geholfen habt, einen tollen Lebensweg auszuwählen.”

Vinh Linh Vietnam World Vision

Danke an alle Paten!

Den Kinder und Familien in Vinh Linh geht es heute viel besser. Wir danken allen Paten, die mit ihrer treuen Unterstützung einen großen Beitrag dazu geleistet haben! Wir sind sicher: Ihr ehemaliges Patenkind wird Sie dankbar und stolz in seinem Herzen bewahren!

Ein neues Patenkind wartet jetzt auf Sie - wir haben Ihnen die Unterlagen per Post zugeschickt. Wir sind dankbar und freuen uns über Ihre Unterstützung!