Flucht vor dem Krieg - Leben zwischen Verzweiflung und Hoffnung


Syrische Kinder und Flüchtlingsfamilien brauchen dringend Ihre Hilfe

Dran bleiben - auch wenn die Welt nicht mehr hinschauen will. Das müssen wir tun, denn es geht um das Leben und die Zukunft von Kindern, die den vor vier Jahren ausgebrochenen Konflikt in Syrien nicht verschuldet haben. Mehr als 12 Millionen Syrer bedürfen inzwischen humanitärer Hilfe. Fast 5 Millionen Menschen sind vor der andauernden Gewalt aus ihrem Land geflohen, weitaus die meisten von ihnen in die nachbarländer. Für viele von ihnen ist der Alltag ein harter Überlebenskampf. Doch sie hoffen darauf, nicht vergessen zu werden und eines Tages wieder in Frieden leben zu können. Geben Sie mit uns dieser Hoffnung neue Nahrung!

Für die syrischen Flüchtlinge spenden

Wie wirkt sich der Krieg bei den syrischen Kindern aus und was brauchen die Flüchtlinge am nötigsten?




In Syrien sind viele Städte und Dörfer zerstört. Große Teile der Bevölkerung leben im Dunkeln und rund die Hälfte der Bevölkerung auf der Flucht. Viele Kinder haben Eltern, Geschwister und Freunde verloren und sind schwer traumatisiert. Auch in den Flüchtlingslagern treffen unsere Mitarbeiter auf viele Kinder, die unter Alpträumen und Ängsten leiden und trotzdem gerne wieder nach hause wollen. So wie Adel und seine Geschwister, die in die Bekaa-Region im Libanon geflohen sind, nachdem ihr Vater getötet wurde.



Viele der in die Nachbarländer geflohenen syrischen Familien haben kein Einkommen und leben unter harten Bedingungen in Zelten, Rohbauten, Garagen oder selbst gebauten Notunterkünften, wo sie vor Kälte, Regen und Wind nur schlecht geschützt sind und jederzeit vertrieben werden können. Oft müssen harte Entscheidungen zwischen Brot, Wasser und Heizmaterial oder zwischen Schule und Jobsuche getroffen werden - auch für die Kinder. Deshalb teilt der 5jährige Jalel das Butterbrot, das er in der von World Vision unterstützten Förderklasse bekommt, immer mit seinen Eltern.

Geschichte von Jalel


Die Kinder haben in ihren prägenden Jahren vor allem Hass und Gewalt, Verlust und Bedrohung erlebt. Sie brauchen dringend Hilfe, um diese Erlebnisse in einer geschützten Umgebung zu verarbeiten und sie wollen zur Schule gehen, um etwas zu lernen und eine Zukunft zu haben. Derzeit können aber hunderttausende Kinder keinen Unterricht besuchen, weil die Gastländer mit ihrer Aufnahme überfordert sind.

Eine syrische Mutter holt sich ein Hilfspaket bei World Vision ab. Foto: Ralf NiemzigIhre Spende fließt in Hilfsprogramme, die die Gesundheit der Kinder und ihrer Familien schützen, zum Beispiel durch Zugang zu sauberem Wasser und durch Abfallentsorgung, im Winter auch durch Heizöfen und Decken. Sie verschafft Kindern außerdem Zugang zu Bildung, denn World Vision richtet zusammen mit Partnern wie Unicef provisorische Schulen ein. Auch um seelische Nöte und Schutzmaßnahmen für gefährdete Kinder kümmern sich Helfer von World Vision in Zusammenarbeit mit syrischen, libanesischen und jordanischen Fachkräften.

Im Libanon arbeitet World Vision schon seit 1975, in Jordanien und in Syrien seit 2013. Allein im Libanon wurden bis jetzt schon über eine Million Menschen im Rahmen der Syrien-Hilfe unterstützt, ein Großteil von ihnen in der Grenzregion zu Syrien im Bekaa-Tal.

Eine Zusammenfassung der bis September 2014 geleisteten Hilfe und der veröffentlichten Berichte zur Syrienkrise finden Sie in unsrerem internationalen 3-Jahres-Bericht (pdf-Datei).

Syrische Kinder brauchen mehr Schutz und endlich Frieden



World Vision setzt sich im Verbund mit anderen Hilfsorganisationen für eine rasche Beendigung der Gewalt und eine politisch verhandelte Konfliktlösung ein, denn den Kindern ist letztendlich am meisten durch Frieden und Sicherheit geholfen. Es darf keine Zeit mehr verloren werden. Bis dieses Ziel erreicht ist, muss mehr für den Schutz der Zivilbevölkerung getan und mehr Hilfe geleistet werden. Die Resolutionen des UN-Sicherheitsrates dazu wurden bisher leider nicht umgesetzt, wie der jetzt gemeinsam veröffentlichte Bericht "Failing Syria" zeigt.

Über die Aktion #withsyria können auch Sie Ihre Stimme erheben, damit die Leidtragenden des Konflikts nicht vergessen werden.

Außenminister Steinmeier besuchte im Mai eine Zeltschule für syrische Füchtlingskinder im Libanon und traf auch die Autoren des World Vision-Kinderreports.Außenminister Steinmeier hat Hilfsprojekte von World Vision im Libanon besucht und einen Kinder-Report entgegen genommen. Er versprach den Kindern, sich weiter für Friedensverhandlungen einzusetzen. Mehr als 100 Kinder und Jugendliche haben an dem Bericht mitgewirkt.

Blogbeitrag lesen
Für syrische Flüchtlinge spenden
Syrisches Flüchtlingskind
Es geht um das Leben und die Zukunft von Millionen Kindern. Schenken Sie diesen Kindern neue Hoffnung!
Wünsche syrischer Kinder
In wenigen Worten sagen die Kinder sehr viel darüber aus was sie durch den Krieg verloren haben.
Transparenz und Kontrolle
Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser. Lesen Sie hier, wie World Vision den sachgemäßen Umgang mit Spendengeldern sicherstellt.
Regelmäßig informiert
Bleiben Sie auf dem Laufenden! Interessantes aus der Welt von World Vision erfahren Sie in unserem regelmäßigen Newsletter.

Datenschutzerklärung für World Vision Deutschland



Datenschutz genießt höchste Priorität bei uns!

Wir bedanken uns für Ihr Interesse an unserem Online-Auftritt. Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns besonders wichtig und wir freuen uns über das Vertrauen, dass Sie World Vision Deutschland (WVD) diesbezüglich entgegenbringen. Nachstehend möchten wir Sie ausführlich über Art, Zweck und Umgang mit diesen informieren. Dabei werden selbstverständlich alle gesetzlichen Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG), des Telemediengesetzes (TMG) sowie weiterer datenschutzrechtlicher Vorschriften beachtet.

Erhebung, Speicherung und Verwendung

Für die Nutzung unseres Online-Angebotes ist es grundsätzlich nicht erforderlich, personenbezogene Daten anzugeben. Gespeichert werden hierbei lediglich Zugriffsdaten ohne Personenbezug (siehe „Zugriffsdaten“). Diese Daten werden ausschließlich zur Verbesserung unseres Online-Angebotes ausgewertet und erlauben keinerlei Rückschlüsse auf Ihre Person.

Personenbezogene Daten werden hingegen erhoben, wenn Sie eine Patenschaft begründen möchten, spenden wollen (siehe „Patenschaftsdaten“) oder um sonstige Informationen (siehe „Newsletter“) zu ersuchen. Dabei erheben und verwenden wir persönliche Daten nur zu dem Zweck und in dem Umfang wie Sie uns diese freiwillig zur Verfügung stellen und diese benötigt werden, um Ihnen die relevanten Informationen zugänglich zu machen und/oder Ihre Spende durchzuführen.

Patenschaftsdaten

Zur Begründung eines Patenschafts- oder Starthelferverhältnisses benötigen wir die nachfolgend aufgeführten Daten:

• Name, Vorname
• Anschrift
• E-Mail-Adresse
• Telefon
• Geburtsjahr
• Bankverbindung

Dabei sind optionale Angaben zur telefonischen Erreichbarkeit für uns wichtig, um Ihre Wünsche bezüglich der Patenschaft individuell zu berücksichtigen und Sie im Notfall schnell erreichen zu können. Mit der Angabe Ihrer E-Mail-Adresse ermöglichen Sie uns darüber hinaus die besonders kosteneffiziente Kontaktpflege mit Ihnen.

Wir verwenden die vorstehenden Daten auch, um Sie schnell, persönlich und kostengünstig über Ihre Patenschaft oder das geförderte Projekt und über weitere wichtige Projekte und Arbeitsbereiche zu informieren. Sie können jederzeit der Zustellung von World Vision - Spendenaufrufen per Mail, Telefon und Brief bei uns formlos widersprechen - auf die übrigen Informationen zu Patenschaften oder geförderte Projekte hat dies allerdings keine Auswirkungen.


Newsletter

Sie können über unsere Website verschiedene World Vision Themen-Newsletter abonnieren (worldvision.de/newsletter), die Sie regelmäßig über unsere Arbeit informieren. Die Anmeldung erfolgt über einen Double-Opt-In-Prozess: Sie erhalten nach Eintrag Ihres Namens und Ihrer E-Mail Adresse einen Bestätigungslink per Mail, den Sie aktivieren müssen. Erst dann sind Sie in unserer Newsletterdatenbank eingetragen. Somit können Sie den Missbrauch Ihrer Daten ausschließen. Wenn Sie unsere Newsletter nicht mehr erhalten möchten, können Sie sich jederzeit über den Abmeldelink im unteren Bereich des Newsletters wieder austragen.

Zugriffsdaten

Bei jedem Zugriff eines Nutzers auf eine Seite aus dem Internet-Angebot von WVD und bei jedem Abruf einer Datei werden Daten über diesen Vorgang in einer Protokolldatei auf unserem WEB-Server gespeichert. Je nach verwendetem Zugriffsprotokoll beinhaltet der Protokolldatensatz Angaben mit folgenden Inhalten: • IP-Adresse des anfordernden Rechners (weltweit gültige, eindeutige Kennzeichnung eines Computers),

• Name der angeforderten Datei,
• Datum und Uhrzeit der Anforderung,
• vom anfordernden Rechner gewünschte Zugriffsmethoden/Funktionen (PC, Mobil, Remotezugang),
• Zugriffsstatus des Web-Servers (u.a. Datei übertragen, Datei nicht gefunden, Kommando nicht ausgeführt) sowie
• die URL, von der aus die Datei angefordert/die gewünschte Funktion veranlasst wurde,
• Betriebssystem und Browsertyp bzw. Browsereinstellungen.

Es gibt für World Vision keine Möglichkeit, die IP-Adresse und personenbezogene Daten zu verknüpfen, d.h. es werden von uns keine Nutzungsprofile erstellt. Die gespeicherten Daten werden ausschließlich zu Zwecken der Identifikation und Nachverfolgung unzulässiger Zugriffsversuche/Zugriffe auf den Web-Server sowie für statistische Auswertungen wie Besucherzahlen und Seitenpopularität verwendet. Die Auswertung erfolgt nur durch autorisierte Mitarbeiter von uns.

Weitergabe an Dritte



Wir handeln nicht mit personenbezogenen Daten und geben diese grundsätzlich auch nicht an Dritte weiter. Soweit im Einzelfalle externe Dienstleistungsunternehmen in unserem Auftrag personenbezogene Daten verarbeiten, um die mit Ihnen vereinbarten Spenden zu ermöglichen oder Ihnen die gewünschten Informationen zukommen zu lassen, schließen wir hierzu mit speziell ausgewählten Unternehmen einen Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung ab und kontrollieren den ordnungsgemäßen Umgang mit den Daten.

Übermittlung in Drittländer



Die Nutzung personenbezogener Daten findet grundsätzlich auf dem Gebiet der Bundesrepublik Deutschland statt. Um den Aufbau und die Pflege des Briefkontaktes mit Patenkindern zu ermöglichen, ist die Weitergabe der Adressdaten von Paten ins Ausland erforderlich. Dabei erfolgt die Übermittlung von Name und Briefanschrift des Paten ausschließlich an das örtliche Projektbüro unserer Organisation. Bei Widerruf kann eine Patenschaft nicht begründet oder weiter geführt werden.


Sichere Datenübertragung



Personenbezogene Daten, die Sie uns über unsere Formulare, bei der Bestellung eines Newsletters oder Kontaktanfragen zur Verfügung stellen, werden über eine sichere Verbindung in verschlüsselter Form zu uns übertragen. Das eingesetzte Sicherheitsverfahren (SSL-Secure Sockets Layer) entspricht dem üblichen Stand der Technik. WVD nutzt hierfür die in Deutschland sicherste Standard-Verschlüsselung mit einem 256 Bit-Schlüssel, wie sie zum Beispiel auch von Banken eingesetzt wird.
Alle Mitarbeiter von WVD, die Umgang mit Ihren Daten haben, sind auf die Einhaltung des Datenschutzes verpflichtet. Der Zugang zum System erfolgt über ein Berechtigungsverfahren. SSL-Verschlüsselung (zu erkennen an https:// in der Adresszeile des Browsers und zum anderen an einem Schlosssymbol in der Statusleiste ganz unten im Browser bzw. vor oder hinter der Adresszeile, je nach verwendetem Browser) ist ein Protokoll zur Verschlüsselung von Daten bei der Übertragung vom Webserver zum Browser. Diese Übertragung bietet besonders hohe Sicherheit. Bei der Übertragung werden Ihre persönlichen Daten zwischen Ihrem Rechner und unserem SSL-Server mit dem SSL-Protokoll verschlüsselt.

Social Media-Plugins



Generell bieten Webseiten ihren Usern immer häufiger integrierte Schnittstellen für soziale Netzwerke wie z.B. Facebook („Like“), Google+ („+1“ ) oder Twitter („Tweet“) an. Ein spezielles Merkmal dieser Integration ist, dass - je nach Nutzung - die Daten bereits beim Laden einer entsprechenden Seite an die Betreiber der jeweiligen Plattform übertragen werden. Ist der Nutzer im Zuge seiner Netzaktivität in einem sozialen Netzwerk eingeloggt, werden somit teilweise Daten und/oder Informationen über die Webseite an Betreiber sozialer Netzwerke übertragen. Mehr zum Thema Social-Plug finden Sie unter: http://www.facebook.com/help/social-plugins

Sie finden diese Anwendung hierbei auf solchen Seiten von worldvision.de, welche den Facebook-„Gefällt mir“-Button integrieren: Das Anklicken des Facebook-„Gefällt mir“-Buttons mit dem darauffolgenden Einloggen bei Facebook hat in diesem Fall den gleichen Effekt. Dabei wird Ihre Aktion auf unserer Webseite Ihrem Facebook-Benutzerkonto zugeordnet.

Um zu vermeiden, dass Facebook während Ihres Besuchs auf unseren Webseiten Informationen über Sie sammelt, können Sie sich zu Beginn eines Besuchs unserer Seiten bei Facebook ausloggen und ein möglicherweise vorhandenes Cookie von Facebook aus Ihrem Browser löschen (Anleitungen zum Löschen für Ihren jeweiligen Browser finden Sie hier: Microsoft Internet Explorer - support.microsoft.com/kb/278835/de, Mozilla Firefox - support.mozilla.com/de/kb/Cookies%20l%C3%B6schen und Safari - docs.info.apple.com/article.html?path=Safari/3.0/de/11471.html).

Umfassende Informationen zur Erhebung, Speicherung und Nutzung Ihrer Daten durch Facebook, zur diesbezüglichen Ausübung Ihrer Rechte und zum Schutz Ihrer Privatsphäre finden Sie in den Facebook Datenschutzrichtlinien http://de-de.facebook.com/policy.php und dem Leitfaden zur Privatsphäre http://de-de.facebook.com/privacy/explanation.php.
Facebook.com ist ein Angebot der Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA.

Verwendung von Cookies

Cookies können entweder zur Verbindungssteuerung während einer Sitzung oder zum Wiedererkennen mehrfacher Nutzung eines Angebots durch denselben Nutzer eingesetzt werden. Im ersten Fall werden sie nach Beendigung der Sitzung wieder gelöscht. Im anderen Fall bleiben sie auf dem Computer des Nutzers gespeichert. Diese Cookies dienen der komfortablen Bearbeitung Ihrer Anfrage an unseren Server. Sie enthalten keinerlei personenbezogene Daten und verlieren ihre Bedeutung mit dem Verlassen unserer Web-Site bzw. werden relevante Bewegungen wie u.a. Trackingeinstellungen aufgrund der vorhandenen Cookie-Lifetime für einen Zeitraum von 30 Tagen mitgetrackt. Die Annahme eines Cookies können Sie auch ablehnen (Bitte dazu in der Bedienungsanleitung Ihres Browsers nachsehen). Einige Funktionen auf der Website erfordern Cookies und könnten daher nicht mehr funktionieren.

Verwendung von e-tracker und Google Analytics

Auf dieser Webseite werden mit Technologien der etracker GmbH (www.etracker.com) und Google Analytics Daten zu Marketing- und Optimierungszwecken gesammelt und gespeichert. Aus diesen Daten können unter einem Pseudonym Nutzungsprofile erstellt werden. Hierzu können Cookies eingesetzt werden. Die mit den etracker-Technologien erhobenen Daten werden ohne die gesondert erteilte Zustimmung des Betroffenen nicht dazu benutzt, den Besucher dieser Webseite persönlich zu identifizieren und nicht mit personenbezogenen Daten über den Träger des Pseudonyms zusammengeführt. Der Datenerhebung und -speicherung bei e-Tracker kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprochen werden (weitere Informationen s. unter: etracker.com, etracker.com/de/etracker-unternehmen).

Diese Website nutzt zudem Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. ("Google"). Google Analytics verwendet Cookies, um die Analyse der Benutzung der Website durch Sie zu ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) werden an einen Server der Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Weitere Infos finden Sie unter: http://www.google.com.

Anregungen/Beschwerden/Auskunftsrecht

Wenn Sie weitergehende Fragen zu unseren Hinweisen zum Datenschutz und zur Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten haben, können Sie sich selbstverständlich auch an unseren Datenschutzbeauftragten wenden. Er steht Ihnen auch im Falle von Auskunftsersuchen, Anregungen oder bei Beschwerden als Ansprechpartner zur Verfügung. Sie können jederzeit Auskunft über die von uns über Sie gespeicherten Daten bekommen oder auch Ihre Zustimmung zur Erhebung und Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns widerrufen.

Bei Bedarf schreiben Sie bitte an:

World Vision Deutschland e.V.
- Datenschutzbeauftragter -
Am Zollstock 2 - 4
61381 Friedrichsdorf

oder senden Sie uns eine Nachricht.