Hier haben wir schon geholfen

Hier haben wir schon geholfen

Katastropheneinsätze weltweit

Vor allem in Entwicklungsländern sind Naturkatastrophen wie Erdbeben oder Wirbelstürme Auslöser für dramatische Notsituationen. Dank eines weltweiten Netzwerkes und Lagern mit Hilfsgütern konnten wir in der Vergangenheit bei vielen Katastrophen weltweit vor Ort helfen und Not lindern. Hier finden Sie eine Auswahl:

Nepal: Hilfe für 387.000 Menschen

World Vision arbeitet seit über 20 Jahren in Nepal und hat mit seiner Unterstützung seit dem Erdbeben rund 526.000 Menschen in zehn Distrikten erreicht. Schutz und Schulunterricht für Kinder, Gesundheits- und Hygieneberatung, Trinkwasserversorgung sowie Hilfslieferungen für Unterkünfte und Einkaufsgutscheine für die Ärmsten gehörten zu den Nothilfe-Maßnahmen. In diesem Jahr unterstützen wir verstärkt die Einkommensförderung in der Landwirtschaft, im Handwerk und im Gewerbe. Auch helfen wir Gemeinden dabei, ihre beschädigten Wege, Kanäle und Terrassenfelder instand zu setzen und zu verstärken. 

Notfallteams von World Vision hatten direkt nach dem Erdbeben in Nepal damit begonnen Schutzplanen und Decken zu verteilen. Es wurde mit Hilfsmaßnahmen für 100.000 Betroffene geplant. Angesichts des gewaltigen Ausmaßes der Zerstörung sowie der unzähligen Nachbeben musste die Hilfe allerdings weiter aufgestockt werden.

Männer zeigen ihre HIlfskarte in Nepal
Hilfslieferungen in Nepal

Taifun Haiyan: Fortschritte des Wiederaufbau

Mehr als doppelt so viele Menschen wie ursprünglich geplant hat World Vision in den zwei Jahren mit verschiedenen Hilfsmaßnahmen erreicht. Und die Aufgaben sind noch nicht beendet. Viel wurde in den vergangenen zwei Jahren bereits erreicht. Insgesamt konnte World Vision 1.638.000 Menschen mit unterschiedlichen Maßnahmen zur Seite stehen, das waren  mehr als doppelt so viele wie ursprünglich geplant. 

Unter anderem wurden 884 Häuser gebaut – insbesondere für Familien mit vielen Kindern, Alleinerziehende  sowie für behinderte und ältere Menschen. 13.000 Männer und Frauen wurden darin geschult, stabilere Häuser zu bauen. Über 11.000 Schülerinnen und Schüler konnten wieder unterrichtet werden.  Zugang zu sauberem Wasser und der Bau von Latrinen förderte die Hygiene. Medizinische Versorgung, auch die für Schwangere und Babys, wurde verbessert, Verdienstmöglichkeiten konnten geschaffen werden.

Taifun Haiyan
Flut Haiyan

Vorbereitung ist der beste Schutz

In den vergangenen 20 Jahren hat sich die Zahl der Naturkatastrophen weltweit pro Jahr mehr als verdoppelt. Besonders Menschen in Entwicklungsländern werden häufig von Erdbeben, Überschwemmungen oder Dürreperioden überrascht. Es mangelt an Vorsorge- und Schutzmaßnahmen. World Vision unterstützt die Bevölkerung in besonders gefährdeten Gebieten dabei, sich auf Katastrophen vorzubereiten. 

Ihr Patenkind finden

Wo möchten Sie helfen?

Patenkind mit bestimmtem
Geburtstag finden: