Bildungsprojekt Bangladesh mobile

Verbesserung der Bildungsbedingungen in Bandarban

Ausgangssituation

Im Süden von Bangladesch leben viele Menschen unterhalb der Armutsgrenze. Die Kinder müssen durch teils schwere Arbeit zum Familieneinkommen beitragen und Mädchen werden früh verheiratet, um die Lebenshaltungskosten so gering wie möglich zu halten. Jugendliche werden oft in illegale Geschäfte verwickelt und Eltern, meist selbst Analphabeten, tun sich schwer, den Kindern ihr Recht auf Bildung zuzugestehen und verwehren ihnen somit eine Perspektive für ihr Leben. Kinder und Jugendliche werden durch den fehlenden Schulbesuch und fehlende Lebensbegleitung nicht auf die vielfältigen Herausforderungen des Lebens vorbereitet.

Das ist notwendig

Mit dem Projekt sollen Maßnahmen des Regionalentwicklungsprojektes Bandarban ergänzt werden, indem an vorhandene Strukturen angeknüpft und bestehende Initiativen vor Ort unterstützt werden.

Bildungsprojekt Bangladesh

Geplante Aktivitäten

  • Jugendliche zwischen 12 und 18 Jahren erwerben grundlegende Lebenskompetenzen (life skills, z.B. Verantwortung für sich und andere übernehmen, sich vor körperlichen und seelischen Gefahren zu schützen)
  • Bildungsqualität an den Sekundarschulen wird nachhaltig durch Stärkung basisnaher Bildungsstrukturen gesichert
  • Arbeitenden Kindern wird der Besuch der Regelschule ermöglicht
  • Eltern erhalten Schulungen, ein Startguthaben und werden in einkommensschaffende Maßnahmen eingebunden

Erforderliches Budget: 36.400€

Könnte das Ihr Projekt sein? Wenn Sie die Bildungsbedingungen in Bangladesh verbessern wollen, wenden Sie sich gerne an uns.