Schulbau in Sierra Leone

Was ein eigenes Projekt bewirken kann

Das Engagement für Kinder und Jugendliche ist Cornelia und Thomas Schieferstein ein wichtiges Anliegen. Sie haben selbst drei Kinder und wissen, wie entscheidend etwa eine gute Bildung für das weitere Leben ist.

Seit wir World Vision durch Patenschaften unterstützen, ist unser Vertrauen in die Organisation stetig gewachsen, weshalb wir auch gesonderte Projekte fördern.
Thomas Schieferstein

Vor rund sechs Jahren hat das Ehepaar aus Dortmund die ProFiliis Stiftung gegründet. Über diese setzen sie sich weltweit für Kinder- und Jugendprojekte ein, damit Mädchen und Jungen Einschränkungen überwinden, Begabungen ausbauen und ein Miteinander erleben. Da die ProFiliis Stiftung keine eigenen Projekte durchführt, nutzt das Ehepaar bei der Unterstützung von Projekten im Ausland das Know-how von Hilfsorganisationen wie World Vision.

Uns gefällt besonders, dass wir genau wissen, wie unser Geld eingesetzt wird, und wir über die Ergebnisse umfassend informiert werden. Unsere bisher größte Einzelförderung über 30.000 Euro soll in die Sanierung der Gbap-Schule im Bonthe-Distrikt in Sierra Leone fließen.Wir freuen uns sehr, zur nachhaltigen Verbesserung der Bildungssituation dort beizutragen.
Thomas Schieferstein

180 Schüler in Sierra Leone freuen sich über ein saniertes Schulgebäude. Risse in den Wänden und bröckelnder Putz sind Vergangenheit. Klassenzimmer, Toiletten und Lehrerquartiere sind renoviert und die Schule ist mit neuen Bänken und Stühlen ausgestattet.