BEISPIEL ERNÄHRUNGSSICHERUNG: SO WIRKT IHRE HILFE

Bessere Anbaumethoden

Damit die Menschen im Projektgebiet langfristig und nachhaltig von unserer Hilfe profitieren, vermittelt World Vision ihnen vor allem Wissen – im Bereich Ernährungssicherung beispielsweise zu einfachen, aber effizienten Anbaumethoden. Die Bauern lernen, wie sie natürlichen Dünger selbst herstellen, ihre Felder besser bewässern und die Ernte vor Schädlingen geschützt lagern können. Dabei ist es wichtig, die vorhandenen Ressourcen zu schützen, damit die Umwelt und Anbauflächen weiterhin genutzt werden können und gute Erträge einbringen. Die Schulungen helfen den Bauern dabei, ihre Ernten eigenständig zu steigern und vielfältige Obst-, Gemüse und Getreidesorten anzubauen, mit denen sie ihre Kinder ausreichend ernähren können. 

Über 1.000 Kleinbauern haben in Gemza an den Schulungen teilgenommen und erhielten Saatgut und landwirtschaftliche Geräte. Neben den Kleinbauern wurden auch die Mitarbeiter der Landwirtschaftsbehörde geschult, damit sie die Bauern in Zukunft beraten können. Sogenannte Vorzeige-Bauern, die im Anbau mit den neuen Methoden besonders erfolgreich sind, wurden speziell von World Vision geschult, ihr Wissen an andere Kleinbauern weiterzugeben. Die Mangelernährung bei Kleinkindern geht dank der Schulungen und höherer Ernten zurück. 80 % der Familien geben an, dass ihr Lebensunterhalt gesichert ist.

Gemza World Vision Äthiopien

Mehr Einkommen

 Dank der verbesserten Anbaumethoden sind die Bauern aber auch in der Lage, mehr Nahrung zu ernten, als sie für ihre Familien benötigen. Den Überschuss verkaufen sie auf dem Markt. Dadurch können sie sich eine bessere Gesundheitsversorgung leisten und ihren Kindern eine Schulausbildung ermöglichen. Beim Verkauf ihrer Produkte wurden die Bauern ebenfalls von World Vision unterstützt: So lernten sie beispielsweise, wie sie ihre Ernte weiter verarbeiten können, um dadurch den Wert ihrer Produkte zu steigern. 

Außerdem haben wir sie geschult, wie sie ihre Betriebe z. B. durch den Export ihrer Produkte erfolgreicher machen oder gemeinsam direkt in Kontakt mit Großhändlern treten können, um höhere Verkaufspreise zu erzielen. Daneben haben wir ihnen aufgezeigt, wie sie von Kleinkrediten profitieren können. Darüber hinaus hat World Vision vor allem die lokalen Strukturen und die Selbstorganisation der Familien gestärkt, unter anderem im Rahmen von Kooperativen, landwirtschaftlichen Verbänden oder Komitees. Diese kümmern sich nun beispielsweise um den Betrieb und die Wartung von Bewässerungsanlagen.