Wasser für Kinder im Tschad

Trinkwasser für Kinder im Tschad

Eine bessere Trinkwasser- und Sanitärversorgung

In der Region Mballa haben 52 Prozent der Menschen keinen Zugang zu sauberem Trinkwasser. Dort werden nicht nur neue Brunnen benötigt, es müssen auch Wasserkomitees gegründet werden, die sich um die Instandhaltung kümmern. Das Bewusstsein für Hygiene und Sauberkeit ist bisher noch gering. Viele Familien haben zu Hause entweder keine eigenen Toiletten oder nutzen sie nicht. World Vision schult die Menschen in Mballa dazu, wie sie Krankheiten vermeiden können.

Werden Sie Projektpate! Der große Vorteil: Mit einer regelmäßigen Spende (ab zehn Euro pro Monat) können Sie noch mehr Gutes tun. Projektpatenschaften senken nicht nur den Verwaltungsaufwand, sondern ermöglichen uns, konkrete Schritte zu planen und das Projekt Hand in Hand mit den Menschen vor Ort aufzubauen - langfristig und nachhaltig.

Warum Hilfe nötig ist

Verschmutztes Trinkwasser verursacht Krankheiten, die sehr schnell lebensgefährlich werden können. Vor allem viele kleine Kinder bekommen Durchfall, Ruhr oder Typhus. Auch die schlechten hygienischen Bedingungen verschlimmern die gesundheitliche Situation erheblich. Nur wenige Dörfer verfügen über Toiletten.

Wie ihre Spende hilft

Icon Trinkwasser

Ausbau des Trinkwassersystems

Sanitär Icon

Errichtung von Toiletten

Familie Schulungen Icon

Hygieneschulungen für Kinder und ihre Familien

Komitee Icon

Gründung von Wasserkomitees, deren Mitglieder die Brunnen instand halten

Rachel hat Wasser
Wasser: Ein Geschenk vom Himmel

Rachel ist verwitwet und Mutter von sechs Kindern. Früher musste sie viele Kilometer laufen, um Wasser zu holen. Jetzt gibt es in ihrem Dorf einen neuen Brunnen.

Das Trinkwasser bezeichnet Rachel als „Manna vom Himmel“. Sie und ihre Kinder können nicht nur jederzeit ihren Durst löschen. Das Wasser reicht auch dafür, ihren kleinen Garten zu bewässern. Dort baut Rachel Gemüse an. Überschüsse verkauft sie, um für ihre Kinder zu sorgen.

Rachel sagt: „Ich danke World Vision und bete dafür, dass Gott alle Spender segnet.“

 

Mädchen am Brunnen
Youssuf freut sich über den neuen Brunnen

Erste Erfolge Ihrer Spenden

World Vision engagiert sich seit 2012 in der Region Moulkou im Südwesten des Tschad für den Ausbau der Trinkwasserversorgung. Wir bohren gemeinsam mit den Bewohnern Brunnen und statten diese mit Pumpen aus. Zu Beginn unserer Arbeit hatten über 30 Prozent der Familien keinen Zugang zu sauberem Wasser in ihrer näheren Umgebung. Mittlerweile stehen rund um Moulkou insgesamt 52 Brunnen. 95 Prozent der Bevölkerung können sauberes Wasser trinken. 

2016 hat World Vision 44 Personen dazu geschult, wie sie die Brunnen und Pumpen warten, reparieren sowie die Umgebung sauber halten können. Um die Reparaturen zu finanzieren, erheben die Komitees eine geringe Nutzungsgebühr pro Brunnen. Dadurch konnte im vergangenen Jahr beispielsweise eine defekte Pumpe instandgesetzt werden.

Um insbesondere Kindern vor Krankheiten zu schützen, haben wir uns im letzten Jahr darauf konzentriert, die Hygiene an Schulen und öffentlichen Plätzen zu verbessern. Mithilfe sogenannter Hygienetrainer haben wir 575 Personen dafür motiviert, einfache Toiletten zu bauen und zu nutzen. Dadurch ist die Zahl der Durchfallerkrankungen gesunken.

Ihr Patenkind finden

Wo möchten Sie helfen?

Patenkind mit bestimmtem
Geburtstag finden: