Projektbeschreibung Indien

Kinderrechte stärken

Konflikte innerhalb der Familien treffen vor allem die Kinder

In Indien leben rund 400 Millionen Kinder – so viele wie nirgendwo sonst auf der Welt. Leider werden diese Kinder so wenig geschützt wie an kaum einem anderen Ort. Untersuchungen der indischen Regierung und von UNICEF zeigen, dass mehr als 50 % der Kinder Gewalt, Ausbeutung und Missbrauch erleiden – meist durch Familienangehörige oder Betreuungspersonen. Mädchen sind besonders stark betroffen. Häufig werden sie noch minderjährig verheiratet. Mit Kinderarbeit versuchen die Familien, ihr Einkommen aufzubessern: Über vier Millionen Kinder unter 14 Jahren müssen in der Industrie oder Landwirtschaft arbeiten, nicht wenige sogar in der Prostitution. Jedes Jahr werden 100.000 Kinder als vermisst gemeldet. Die meisten von ihnen werden entführt und als Arbeitskräfte verkauft. In den letzten Jahren hat die indische Regierung einige Gesetze verschärft, zum Beispiel gegen Kinderarbeit oder Frühehen. Ein landesweites Netzwerk aus diversen Melde- und Beratungsstellen soll Kinder schützen. Allerdings sind die staatlichen Stellen überlastet. Noch immer wird ein Großteil der Kinderrechtsverletzungen nicht geahndet. Zudem ist in den Familien und Gemeinden das Bewusstsein für Kinderrechte noch nicht verankert. Die meisten misshandelten Kinder wissen daher auch gar nicht, wem sie sich anvertrauen können.

Kinderarbeit in Indien verhindern
Kinderarbeit in Indien verhindern

Wo wir arbeiten

Der Bundesstaat Andhra Pradesh liegt im Südosten des Landes am Golf von Bengalen. Dort leben fast 50 Millionen Menschen, viele von ihnen in den Slums der Metropolen. Sie arbeiten als Tagelöhner in der Landwirtschaft. Ein Großteil der Kinder wächst in extremer Armut auf. Kinderhandel und Missbrauch sind in dieser Region besonders verbreitet.

Wie wir arbeiten

World Vision unterstützt die Menschen in Andhra Pradesh schon seit 1997 mit langfristigen Patenschaftsprojekten. Sowohl in den städtischen Slums, als auch in den ländlichen Regionen engagieren wir uns für die Ärmsten der Armen. Wir haben insbesondere für Eltern schon viel Aufklärungs- und Überzeugungsarbeit zu Kinderrechten und Kinderschutz geleistet. Damit haben wir ein vertrauensvolles Verhältnis zu den Menschen aufgebaut, das für den Erfolg unserer Arbeit bei diesem sensiblen Thema besonders wichtig ist. Mit diesem Projekt wollen wir die laufenden Aktivitäten vernetzen und verstärken.

Werden Sie Projektpate! Der große Vorteil: Mit einer regelmäßigen Spende (ab 10 €/Monat) können Sie noch mehr Gutes tun. Projektpatenschaften senken nicht nur den Verwaltungsaufwand, sondern ermöglichen uns, konkrete Schritte zu planen und das Projekt Hand in Hand mit den Menschen vor Ort aufzubauen - langfristig und nachhaltig.

Kinderrechte in Indien stärken

Was wir verbessern wollen

Armut, Alkoholismus und Konflikte innerhalb der Familie führen häufig dazu, dass Kinder arbeiten müssen, missbraucht oder ausgebeutet werden. Folglich muss Kinderschutz in der Familie beginnen. Deshalb sollen möglichst viele Eltern in ihrer Verantwortung gestärkt und über die Rechte von Kindern aufgeklärt werden. Auch Kinder werden geschult und erfahren zudem, wo sie Hilfe finden. Tiefgreifende gesellschaftliche Veränderungen haben aber nur Bestand, wenn sie von der ganzen Gemeinschaft mitgetragen werden. Deshalb beziehen wir auch die Verantwortlichen auf Gemeinde- und Regierungsebene ein. Unser Ziel ist es, ein wirkungsvolles und funktionierendes System auf die Beine zu stellen, das später landesweit dabei hilft, möglichst viele Kinder vor Gewalt, Missbrauch und Ausbeutung zu schützen.

Auswahl der geplanten Massnahmen

Kinder in ihren Rechten schulen

Kinder werden in ihren Rechten geschult und bekommen
Lebensfertigkeiten vermittelt, die ihr Selbstvertrauen
stärken

Familien schulen wie man richtig erzieht

4.000 Familien werden zu Kinderrechten, gewaltfreier
und liebevoller Erziehung aufgeklärt

Bau von Einrichtungen für Kinder

2 Einrichtungen werden ausgebaut und 25 Mitarbeiter
zum Umgang mit Kindern geschult, die Gewalt
erlebt haben und zeitweise dort betreut werden

Gründung von Kinderklubs

Kinderklubs werden gegründet, in denen Kinder ein
friedliches Miteinander lernen

Ihr Patenkind finden

Wo möchten Sie helfen?

Patenkind mit bestimmtem
Geburtstag finden: