Arne Kopfermann engagiert sich für Kinder in fragilen Kontexten

Sara Projekt

Benachteiligte und traumatisierte Kinder unterstützen

Der Musiker Arne Kopfermann, seit vielen Jahren Botschafter von World Vision, ist ab Herbst 2017 zu Konzertlesungen unter dem Titel „Mitten aus dem Leben“ unterwegs. Parallel erscheinen von Ihm eine gleichnamige Doppel-CD und ein autobiografisches Buch mit demselben Titel. In Musik und Texten verarbeitet Arne darin den Tod seiner Tochter Sara nach einem Autounfall.

Arne Kopfermann engagiert sich für benachteiligte Kinder

„Im November 2014, nur wenige Wochen nach dem Verlust unserer Tochter, stand das 35-jährige Jubiläum von World Vision an, für das ich als Musiker angefragt war. Und ich muss gestehen, dass mir das Herz in die Hose rutschte, als der Tag näher kam. Wir hatten gerade erst von unserer Tochter Abschied genommen, und jetzt sollte ich mich auf eine Bühne stellen, über der der Claim „Zukunft für Kinder“ zu lesen war. Mir wurde klar, dass ich es gerade deshalb tun musste! Gerade weil ich eines meiner geliebten Kinder verloren habe, ist es mir von Herzen wichtig, mich weiterhin für das Wohlergehen von Kindern einzusetzen, die auf unsere Unterstützung so dringend angewiesen sind. Mir wurde klar, dass ich meine Trauer auch in Antriebskraft verwandeln kann."

Über den Tod der eigenen Tochter zu schreiben, ist über alle Maßen mutig. Selten habe ich ein Buch gelesen, das mich so sehr bewegt hat Christoph Waffenschmidt, Vorstand World Vision Deutschland
Arne Kopfermann

Arne Kopfermann

Mitten aus dem Leben

Arne Kopfermann stellt sein neues Buch und CD vor

"Von den 65 Millionen Menschen, die im Jahr 2017 auf der Flucht sind, sind mehr als 50% Kinder. Was sie bereits in jungen Jahren erleben, sollte kein Kind erleiden müssen. Hätten wir für Sara in den wenigen Tagen des Hoffens und Bangens, Betens und Zagens nach unserem Unfall irgendetwas tun können, was ihre Überlebenschancen erhöht hätte – wir hätten es getan! Doch uns blieb nur, sie in Gottes Hände zu legen. Bei den oben erwähnten Kindern ist das anders. Sie haben ihr Leben noch vor sich und sind auf die Hilfe von anderen angewiesen: von Menschen wie Du und ich! Meine Frau und ich wollen mit dem Andenken unserer Tochter Sara dazu beitragen, dass diese Kinder die Chance auf eine lebenswerte Zukunft haben. Unsere gesamten Erlöse des Buches und der CD „Mitten aus dem Leben“ kommen daher dem von unserer Familie ins Leben gerufenen „Sara Projekt“ von World Vision für benachteiligte und traumatisierte Kinder zugute.“

Mehr Infos zu Lesungen, Buch & CD auf www.arnekopfermann.de

Hilfe, die wirkt:

Im November 2017 reiste Arne Kopfermann gemeinsam mit World Vision nach Jordanien. Im Flüchtlingslager in Azraq konnte er sich ein Bild davon machen, wie World Vision den Kindern vor Ort hilft. Aus den Bildern dieser Reise ist ein Musikvideo zu "Irgendwo Dazwischen" entstanden. Sehen und hören Sie selbst!

Arne Kopfermann bei einem Besuch im Flüchtlingslager in Jordanien

Arne Kopfermann

Irgendwo Dazwischen

Werden Sie Kindheitsretter

Externe Analysen schätzen, dass im Jahr 2025 80% der Allerärmsten in Regionen leben werden, in denen die Staatsführung die Grundfunktionen in den Bereichen Sicherheit, Rechtsstaatlichkeit und Grundversorgung für die Menschen nicht mehr gewährleisten kann oder will. In diesen unsicheren Kontexten sind Kinder in hohem Maße von Gewalt betroffen, erleiden Ausbeutung, Missbrauch und Vernachlässigung. Helfen Sie uns mit dem Sara Projekt und Arne Kopfermann mit einer Dauerspende vom 10 Euro im Monat diese Kinder zu retten.

ALS KINDHEITSRETTER SCHÜTZEN SIE KINDER VOR GEWALT IN SITUATIONEN WIE DIESEN:

Kindheitsretter werden und Gewalt gegen Kindern beenden

Kinder im Krieg

Kindheitsretter werden und Gewalt gegen Kinder beenden!

Kinder in Katastrophen

Kindheitsretter werden und Gewalt gegen Kinder beenden

Kinderarbeit

Kindheitsretter werden und Gewalt gegen Kinder beenden

Kindesmissbrauch

Ihr Patenkind finden

Wo möchten Sie helfen?

Patenkind mit bestimmtem
Geburtstag finden: