Northwestern Leyte Philippinen World Vision

WIE HILFE ZUR SELBSTHILFE GELINGT

Projektübergabe in Northwestern Leyte, Philippinen

Auf den Philippinen ist es nun soweit: Nach intensiver Vorbereitungszeit und vielen Schulungen gibt World Vision die Arbeit in die Hände der Menschen in Northwestern Leyte. Sie wissen jetzt, wie sie die Entwicklung ihrer Region zukünftig voranbringen können.

„Die Lebensumstände und Perspektiven für die Kinder in Leyte haben sich entscheidend verbessert“, freut sich Projektreferentin Helga Stamm-Berg. „Wir danken allen Paten, die mit ihrer treuen Unterstützung einen großen Beitrag dazu geleistet haben!“

Die Kraft Ihrer Hilfe

Kindersterblichkeit Northwestern Leyte World Vision
Kindersterblichkeits-Rate von 81 pro Tausend (1995) auf 32 mehr als halbiert
Ernährung Northwestern Leyte World Vision
Unterernährung bei Kindern von 38% (1998) auf 12% gesenkt
Einkommen Northwestern Leyte World Vision
Durchschnittliches Jahres-Familieneinkommen von umgerechnet 2.449 US-Dollar auf 4.101 gesteigert

So war die Situation zu Beginn

Als World Vision 1999 mit der Projektarbeit auf Northwestern Leyte begann, hatten die Menschen wenige Möglichkeiten, sich aus der Armut zu befreien. Für die Kinder gab es kaum Perspektiven und Zugang zu Bildung, stattdessen mussten schon viele hart arbeiten. Zahlreiche Mädchen und Jungen waren unter- oder fehlernährt und häufig krank.

Kind Northwestern Leyte World Vision

So sieht es heute in Northwestern Leyte aus

Innerhalb von 15 Jahren haben sich die Lebensbedingungen der Kinder und Familien in Northwestern Leyte in vielen Bereichen verbessert. Dazu hat World Vision unter anderem mit Projektmaßnahmen in den Bereichen Ernährung und Gesundheit, Landwirtschaft, Einkommensförderung und Bildung beigetragen. So konnten die Bildungseinrichtungen gemeinsam ausgebaut und verbessert werden. Auch dank der Einkommen fördernden Maßnahmen müssen weniger Kinder arbeiten und können stattdessen lernen, weil ihre Eltern die Familie ausreichend ernähren können.

Nun übernehmen die Familien in Northwestern Leyte selbst die weitere Entwicklung ihrer Region. Den Grundstein dafür haben unsere Patinnen und Paten mit ihrer Unterstützung gelegt. Die Fotostrecke zeigt beispielhaft, wie Ihre Hilfe in Northwestern Leyte wirkt - sehen Sie selbst!

Beispiel Gesundheit: So wirkt sich Hilfe aus

Zu Beginn der Projektarbeit waren viele Kinder krank und unterernährt. So starben 81 von tausend lebend geborenen Kindern noch vor ihrem fünften Geburtstag. Wir zeigen, welche konkreten Maßnahmen World Vision umgesetzt hat und welche direkten oder indirekten Auswirkungen diese langfristig auf das Leben der Kinder und ihrer Familien haben.

Northwestern Leyte Philippinen

Beste Voraussetzungen für Spaß am Lernen: gemeinsam mit den Menschen in Leyte hat World Vision die Bildungseinrichtungen ausgebaut und verbessert.

Northwestern Leyte Philippinen

Zu Beginn der Projektarbeit waren viele Kinder krank und unterernährt. Dank unserer gezielten Überzeugungs- und Schulungsarbeit sowie der Investitionen in die Gesundheitsposten wissen die Familien, an wen sie sich im Krankheitsfall wenden können. Die geschulten Gesundheitshelfer untersuchen die Kinder und beraten im Krankheitsfall. Auch kennen die Eltern Maßnahmen, um sich und die Kinder besser vor Krankheiten zu schützen und ausreichend zu ernähren.

Northwestern Leyte Philippinen

Reisanbau in Leyte - Nach dem verheerenden Taifun Haiyan 2013 haben die Menschen in Leyte wieder Mut gefasst und investieren wieder in ihre Zukunft.

Danke an alle Paten!

Den Kinder und Familien in Northwestern Leyte geht es heute viel besser. Wir danken allen Paten, die mit ihrer treuen Unterstützung einen großen Beitrag dazu geleistet haben! Wir sind sicher: Ihr ehemaliges Patenkind wird Sie dankbar und stolz in seinem Herzen bewahren!

Ein neues Patenkind wartet jetzt auf Sie - wir haben Ihnen die Unterlagen per Post zugeschickt. Wir sind dankbar und freuen uns über Ihre Unterstützung!