Beispiel Bildung: So wirkt Ihre Hilfe

Wir sind dankbar für alles, was wir mit Unterstützung der Paten in El Mina erreichen konnten: Innerhalb von 16 Jahren haben sich die Lebensbedingungen der Kinder und Familien stark verbessert. Am folgenden Beispiel aus dem Bereich Bildung wird deutlich, welche konkreten Maßnahmen World Vision umgesetzt hat und was diese im Leben der Kinder und ihrer Familien bewirkt haben.

Zu Projektbeginn gab es in El Mina nur einen Kindergarten für 50 Kleinkinder. So mussten die Mütter ihre Kinder zu Hause betreuen. Sie konnten nicht arbeiten, um zum Familieneinkommen beizutragen. Alleinerziehende Mütter waren besonders von Armut bedroht.

Mehr Kindergärten für die Kleinen

Kinder Schile Entwicklung El Mina Mauretanien World Vision

World Vision hat deshalb fünf neue Kindergärten gebaut und eingerichtet. Für die Betreuung hat World Vision 18 Erzieherinnen ausgebildet. In den Einrichtungen werden die Kinder spielerisch gefördert. Dazu gehört auch der erste Kontakt mit Zahlen und Buchstaben. „In den Kindergärten achten die Betreuerinnen auch auf eine gesunde Ernährung und beraten die Mütter“, weiß Kerstin Koch, die das Projekt für World Vision Deutschland koordiniert hat. „Außerdem werden die Kinder dort geimpft.“ Die Maßnahmen sind erfolgreich: Die Kinder sind heute viel seltener krank als früher! 

Dank der fünf neuen Kindergärten können mittlerweile 912 Kleinkinder von Beginn an in ihrer Entwicklung gefördert werden. Das wird ihnen den Einstieg in die Grundschule erleichtern. Die Kindergärten haben in dem Stadtviertel eine Vorbildfunktion: Die Behörden planen den Bau weiterer Einrichtungen nach gleichem Vorbild, da sich World Vision dafür eingesetzt hat.