Antikorruptionsrichtlinie

Zu unserem Anspruch, verantwortlich zu handeln, zählt eine transparente Zusammenarbeit mit allen unseren Partnern, die sich strikt an Recht und Gesetz hält. Bestechung und Bestechlichkeit werden verurteilt und nicht geduldet. Verhaltensgrundsätze dazu sind für alle World Vision Deutschland Mitarbeiter in einer Antikorruptionsrichtlinie festgelegt.

Als Ombudsperson ist derzeit bestellt: Dr. Erik Kießling.

Herr Dr. Kießling ist im Hauptberuf als Richter am OLG Zweibrücken tätig und über die dortigen Kommunikationskanäle zu den üblichen Geschäftszeiten zu erreichen, namentlich telefonisch unter: 06332-805 (0) (= Zentrale des Oberlandesgerichts mit der Möglichkeit der Weiterverbindung).

Zudem besteht folgende, eigens zur Meldung von Korruptions- und/oder Verdachtsfällen eingerichtete Mail-Adresse: Ombudsperson-WVD@t-online.de.

In allen Fällen einer Meldung gegenüber der Ombudsperson sowie in Fällen einer vorherigen Kontaktaufnahme, soll der Vorfall kurz geschildert und eigene Kontaktdaten angegeben werden, um abzuklären, ob ein relevantes Verhalten im Sinne dieser Richtlinie vorliegt bzw. für den Meldenden selbst Risiken bestehen.

Zur Antikorruptionsrichtlinie