Nachhaltigkeit in der Lieferkette: Codello unterstützt ein Straßenkinderprojekt in der Mongolei

Codello GmbH

Hilfe für Straßenkinder in der Mongolei

Codello ist weltweit bekannt für hochwertige Schals und Tücher und bezieht aus der Mongolei einen Teil seiner Rohstoffe für seine Pashmina-Produkte.World Vision initiierte gemeinsam mit dem Unternehmen das Projekt "Mobiler Gesundheitsdienst für Straßenkinder in Ulan Bator". Schätzungsweise 1.000 Kinder leben in der mongolischen Hauptstadt auf der Straße, und viele verbringen die eiskalten Winternächte in Fernwärme- und Abwasserschächten.

Codello engagiert sich für Straßenkinder in der Mongolei

 Sie leiden unter den Folgen von Mangelernährung, Atemwegserkrankungen oder Verbrennungen von den Röhren in den Heizungsschächten. Seit April 2011 bringt World Vision diesen Straßenkindern mit einem mobilen Gesundheitsdienst medizinische und psychologische Unterstützung und konnte damit bereits vielen Kindern helfen. Darüber hinaus bemüht sich World Vision auch darum, die Kinder von der Straße zu holen und wieder mit ihren Familien zusammenzuführen.